Verlauf

Inhalt

Medienmitteilungen

Spatenstich für den Erweiterungsbau des SPZ in Nottwil

Am 1. Oktober haben die Verantwortlichen der Schweizer Paraplegiker-Stiftung und des Zentrums den Startschuss für das rund vier Jahre dauernde Bauprojekt gegeben. Gleichzeitig mit dem Spatenstich zur Erweiterung und Erneuerung der Klinik wurde der 80. Geburtstag von Gründer Guido A. Zäch gefeiert. Ein würdiger Auftakt für ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte des national breit abgestützten Hilfswerks.

Pressebilder

Stiftungsratspräsident Daniel Joggi spricht zu den Anwesenden.

Stiftungsratspräsident Daniel Joggi bei seiner Rede am Spatenstich vom 1. Oktober. Bild vergrössern

Vorbereitungen für den Spatenstich, bevor die Ballone in die Luft gehen.

Bald lassen sie die Ballone fliegen: Stiftungsratspräsident Daniel Joggi, Architekt Serge Fayet, Nottwils Gemeindepräsident Walter Steffen, Gründer und Ehrenpräsident Guido A. Zäch, SPZ-Direktor Hans Peter Gmünder und Joseph Hofstetter, Direktor SPS. Bild vergrössern

Statt mit Schaufel und Helm wurden am Spatenstich Ballone mit guten Wünschen gen Himmel geschickt.

Statt mit Schaufel und Helm wurden am Spatenstich Ballone mit guten Wünschen gen Himmel geschickt. Bild vergrössern

Guido A. Zäch schneidet die Torte zu seinem 80. Geburtstag an.

Guido A. Zäch schneidet die Torte zu seinem 80. Geburtstag an. Bild vergrössern


SPZ-Direktor Hans Peter Gmünder freut sich auf den dringend benötigten Erweiterungsbau.

SPZ-Direktor Hans Peter Gmünder freut sich auf den dringend benötigten Erweiterungsbau. Bild vergrössern

Sie stossen an auf ein erfolgreiches Bauprojekt: Daniel Joggi, Guido A. Zäch und
Hans Peter Gmünder.

Sie stossen an auf ein erfolgreiches Bauprojekt: Daniel Joggi, Guido A. Zäch und Hans Peter Gmünder. Bild vergrössern

Blick durch die Ballonwand auf Guido A. Zäch

Blick durch die Ballonwand auf Guido A. Zäch Bild vergrössern


Neuer Helilandeplatz auf dem SPZ-Dach

Seit dem 20. April 2015 ist der neue Helikopterlandeplatz auf dem Dach des Schweizer Paraplegiker-Zentrums in Nottwil für die Luftrettung freigegeben. Mit seiner international gültigen Farbsignalisation sowie der ersten Rega-eigenen Wetterstation hat er schweizweiten Vorbildcharakter.

23. April 2015

Bildmaterial in Druckauflösung

Rega-Heli landet neu auf dem SPZ-Dach

Der Rega-Heli landet neu auf dem SPZ-Dach. Foto Rega/Christian Perret Bild vergrössern

Die neue Landeplattform aus der Luft

Die neue Landeplattform aus der Luft. Foto Rega/Christian Perret Bild vergrössern


Bauprojekt der Öffentlichkeit vorgestellt

Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung (SPS) investiert in eine massvolle und nachhaltige Weiterentwicklung. Den grössten Teil des Bauprogramms macht dabei die Erneuerung und Erweiterung des Schwei-zer Paraplegiker-Zentrums (SPZ) aus. Eine Passerelle und eine Tiefgarage gehören zu den weiteren Teilprojekten. 2019 sollen die Baumassnahmen abgeschlossen sein, ganz nach dem Motto «2019 – wir entwickeln eine Erfolgsgeschichte weiter».

25. Februar 2015

Zusatzinformationen

Webdesign by nextage.ch

Fusszeile