Inhalt

Verladesysteme


Rollstuhl-Seilzuglifter
Der zusammengefaltete Rollstuhl wird bei geöffneter Tür mittels elektrischem Seilzug hinter den Fahrersitz vor die Rückbank ein
gezogen. Dabei wird der Rollstuhl von Hand geführt. Die Nutzlast beträgt ca. 25 kg.


Einladevorrichtung
Der zusammengefaltete Rollstuhl wird bei geöffneter Teleskoptüre mittels Armkran elektrisch an die Stelle der Rückbank eingezogen, und per Knopfdruck auf einer fixen Schiene an die Stelle der Rückbank eingezogen. Der Rollstuhl muss beim verladen nicht mehr von Hand geführt werden. Dieses Verladesystem hat eine Nutzlast von 25 kg


Ladeboy
Dieses System bietet das Ein- und Ausladen des Rollstuhls ohne Bücken, Heben oder sonstigen Kraftaufwand. Das Gerät ist universell für faltbare Rollstühle und faltbare Elektrorollstühle bis zu 50 Kilogramm einsetzbar. Es lässt sich mittels Schnellverschlüssen in Minuten ausbauen.


Kofferraum-Lift
Mit diesem Lift ist das Verstauen des Rollstuhls oder anderer schweren Geräten, wie zum Beispiel einem Swiss Trac, in den Kofferraum mühelos. Eine hohe Ladekante stellt kein Problem dar. Er ist für 30 bis 150 Kilogramm ausgelegt.


Schwenklift
Der Schwenklift ist halb automatisch und benötigt zusammengefaltet nur 30 Zentimeter Platz. Die Plattform ist für den Rollstuhlfahrer durch ein Seitenschutzgeländer sowie zwei Abrollsicherungsklappen gesichert. Die Tragfähigkeit beläuft sich auf maximal 350 Kilogramm. Der Schwenklift ist ideal für Institutionen und Fahrdienste.


Linearlift
Personen im (Elektro-) Rollstuhl – auch Selbstfahrer – können dank diesem Lift sicher und komfortabel in ihr Fahrzeug ein- und aussteigen.
Dieser Lift lässt sich für den Heck- oder Seiteneinstieg einbauen. Die im oberen Bereich durchsichtige Hubplattform sorgt für die nötige Sicht des Fahrers. Alle Bewegungsabläufe werden über Drucktasten gesteuert, auf Wunsch mit Fernbedienung.
Der vollautomatische Lift ist geeignet für den Einbau in Kleinbusse und hat eine Tragfähigkeit von 350 Kilogramm. Der Platz im Innenraum wird durch dieses Gerät eingeschränkt.


Kassettenlift
Der bequeme Ein- und Ausstieg für Personen mit (Elektro-) Rollstühlen in Grossraumlimousinen lässt sich mit dem Kassettenlift sicher bewältigen.
Der sehr flach gebaute Lift wird seitlich unter die Schiebetüre eingebaut. Er garantiert grösstmögliche Bodenfreiheit, im Innenraum entsteht kein Platzverlust. Die Steuerung erfolgt über Drucktasten, für die Sicherheit sorgen eine Wegfahrsperre, Warnblinkleuchten und eine automatische Abrollsicherungsklappe. Der Kassettenlift eignet sich für den Einbau in die Fahrzeugmodelle Mercedes-Benz V, VW Transporter und ähnliche Modelle. Die maximale Tragfähigkeit liegt bei 350 Kilogramm. 
 

Zusatzinformationen

Hand mit einer Mitgliederkarte Schweizer Paraplegiker-Stiftung

Jetzt Gönner-Mitglied werden

Mitglieder erhalten CHF 200‘000 bei unfallbedingter Querschnittlähmung mit permanenter Rollstuhlabhängigkeit. Privat-MitgliedschaftFirmen-Mitgliedschaft

Orthotec Newsletter

Webdesign by nextage.ch