Verlauf

Inhalt

3 Menschen 3 Glücksmomente

Chantra

Von einer Sekunde auf die andere Arme und Beine nicht mehr bewegen zu können, verändert das Leben eines Menschen radikal. Eben ist man noch absolut selbständig durchs Leben gegangen und plötzlich geht gar nichts mehr. Selbst einfachste Dinge wie essen, trinken, sich waschen und anziehen oder ein SMS versenden sind einem fortan verwehrt. Was immer man tun möchte, kann man nur noch mit fremder Hilfe tun.

Eine Handoperation gibt gelähmten Menschen ein wichtiges Stück Freiheit zurück. 

Obwohl eine komplette Heilung vorerst nicht in Aussicht ist, besteht für gelähmte Menschen die Hoffnung, durch eine komplexe Handoperation wieder ein wichtiges Stück Freiheit zurückzugewinnen. Denn nach der erfolgreichen Operation und Rehabilitation ist die betroffene Person weit weniger auf fremde Hilfe angewiesen und kann zum Beispiel

  • selbständig wieder das Essbesteck halten;
  • selbständig das Handy bedienen, ohne dass eine fremde Person das SMS öffnen und schreiben muss;
  • selbständig mit einem Katheter die Blase entleeren, was eine enorme Bereicherung zur Wahrung der Intimsphäre ist
Pierre

Das Schweizer Paraplegiker-Zentrum gehört zu den wenigen Kliniken, die Tetra-Handchirurgie durchführen.

Das Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil ist vollständig auf die Behandlung querschnittgelähmter Menschen spezialisiert. Die Tetra-Handchirurgie ist die Spitze der Behandlungs-Pyramide, sozusagen «das Pünktchen auf dem i» in der Versorgung der Betroffenen.

Dr. Jan Fridén, der weltweit anerkannte Spezialist erklärt: «Mit der Verlagerung von Muskeln, Sehnen und Nerven ist es uns gelungen, eine kräftige und steuerbare Greiffunktion zwischen Daumen und Zeigefinger zu erzielen.»

Otto, 55 Jahre

Ihr Beitrag hilft mit, Querschnittgelähmten die Rückkehr in Beruf, Familie und Alltag zu ermöglichen

Dank der grossartigen Solidarität der Schweizer Bevölkerung haben seit der Gründung im Jahr 1975 mehrere tausend Betroffene den Weg zurück in ein aktives und zufriedenes Leben gefunden - aufgrund der hochspezialisierten medizinischen Betreuung, der optimalen Eingliederung in Beruf, Familie und Gesellschaft aber auch dank der spezifischen Forschungstätigkeit und der lebenslangen Begleitung.

Werden Sie noch heute Mitglied unserer Gönner-Vereinigung und erhalten Sie ab sofort 200'000 Franken Unterstützung im Ernstfall

Als Mitglied unserer Gönnervereinigung zeigen sie sich nicht nur solidarisch mit den querschnittgelähmten Mitmenschen, sondern erhalten bei einer unfallbedingten Querschnittlähmung eine einmalige Zahlung von 200'000 Franken. Die Auszahlung erfolgt schnell, weltweit und unbürokratisch.

Denn für den Betroffenen, aber auch für seine Angehörigen, bedeutet eine Querschnittlähmung die wohl grösste Herausforderung des Lebens. Die psychischen und insbesondere die finanziellen Auswirkungen sind so gravierend, dass sie meist nicht alleine bewältigt werden können.

Jetzt Mitglied werden und mit gutem Gefühl durch den Herbst:



1,8 Mio. Menschen in der Schweiz vertrauen uns bereits. Werden auch Sie ein Teil dieser einzigartigen Gemeinschaft.

Zusatzinformationen

Webdesign by nextage.ch