Verlauf

Inhalt

Schweizer Paraplegiker-Stiftung: Solidarität mit Querschnittgelähmten

Rund 1,8 Mio. Personen in der Schweiz, verteilt auf über 900‘000 Haushalte in allen Landesteilen, haben ein  Als beitragszahlende Mitglieder der Gönner-Vereinigung der Schweizer Paraplegiker-Stiftung (SPS) helfen Sie entscheidend mit, dass die Schweizer Paraplegiker-Stiftung jährlich genügend finanzielle Mittel bekommt, um das Leistungsnetz der Schweizer Paraplegiker-Gruppe (SPG) für die ganzheitliche Rehabilitation von querschnittgelähmten Menschen aufrecht zu erhalten und, wo nötig, auszubauen. Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung ist Trägerin des gemeinnützigen Werkes, das einerseits die fachgerechte medizinisch-therapeutische Akutversorgung und Erstrehabilitation der Betroffenen im Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) Nottwil sicherstellt. Anderseits werden Menschen im Rollstuhl auch nach Austritt aus der Klinik sinnvoll unterstützt und lebenslang begleitet. Der Schweizer Paraplegiker-Stiftung ist es im Rahmen ihres Auftrages sehr wichtig, die bestmögliche Wiedereingliederung in Familie, Beruf und Gesellschaft auf allen Ebenen zu fördern. In Härtefällen spricht sie auch Beiträge für Aus- und Weiterbildung, für die Anschaffung von Hilfsmitteln, für den Umbau von Wohn- und Arbeitsraum oder Fahrzeugen. Ausserdem übernimmt die Schweizer Paraplegiker-Stiftung nicht gedeckte Pflegekosten von Patienten. Und schliesslich: erleidet ein Mitglied der Gönner-Vereinigung eine Querschnittlähmung durch Unfall und ist es später permanent auf einen Rollstuhl angewiesen, gewährleistet die Schweizer Paraplegiker-Stiftung eine Sofortunterstützung in Höhe von 200‘000 Franken.

Ursprung der Stiftung in den 60er-Jahren
Der Ursprung der Schweizer Paraplegiker-Stiftung liegt in den 60er-Jahren. Zu dieser Zeit hatte der junge Arzt Dr. med. Guido A. Zäch erstmals Kontakt mit querschnittgelähmten Patienten. Aufgrund der in allen Bereichen mangelhaften Versorgung entwickelt er die Vision der ganzheitlichen Rehabilitation. Hierfür gründete er 1975 die Schweizer Paraplegiker-Stiftung. Sie ist als gemeinnütziges Werk anerkannt, das vollständig privat – Mitgliederbeiträge von Gönnern, Spenden, Erbschaften, Legate - getragen wird und ohne Geld der öffentlichen Hand auskommt.
Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung mit Sitz in Nottwil hat sich aus bescheidenen Anfängen zur zweitgrössten Organisation ihrer Art in der Schweiz entwickelt. Unter ihrem Dach sind heute 1‘400 Fachpersonen aus 80 verschiedenen Berufen tätig. Mehr als die Hälfte der Mitarbeitenden widmen sich der Akutversorgung und Rehabilitation von querschnittgelähmten Menschen, hauptsächlich im Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil, das 1990 eröffnet wurde und als international anerkanntes Kompetenzzentrum auf ihrem Gebiet gilt. Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung fördert weiter die Dienstleistungen und Angebote der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (SPV), unterstützt die in der Rehablitationsforschung an der Spitz stehende Schweizer Paraplegiker-Forschung (SPF) sowie alle übrigen Gesellschaften und Vereine, die der Schweizer Paraplegiker-Gruppe angehören.

Verwendung der Spendengelder
Die Statuen der Schweizer Paraplegiker-Stiftung verpflichten dazu, die ihr anvertrauten Mittel zweckgebunden und wirksam einzusetzen. Dies ist durch die strikte Einhaltung der einzelnen Leistungsaufträge gewährleistet. Ausser Betriebsbeiträgen, Direkthilfe an Betroffene usw. sorgt die Schweizer Paraplegiker-Stiftung auch für die laufende Äufnung von zweckgebundenen Fonds oder für Rückstellungen, mit denen künftige Bauprojekte (Umbauten, Renovationen, Neubauten) finanziert werden. Die Schweizer Paraplegiker-Gruppe, und damit auch die Schweizer Paraplegiker-Stiftung, orientiert sich an den Leitlinien der Governance von Nonprofit-Organisationen, wie sie vom Verein NPO Swiss Code aufgestellt werden. Das heisst auch: Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung ist nicht gewinnorientiert und wenn sie doch Gewinne erwirtschaftet, fliessen diese direkt zurück in die Leistungen für Menschen mit Querschnittlähmung. Die NPO-Regeln garantieren darüberhinaus Transparenz und die Offenlegung des Mittelflusses bzw. der Effizienz und Effektivität der Verwendung der Finanzen. Vertrauen und Glaubwürdigkeit der Schweizer Paraplegiker-Stiftung bei Mitgliedern der Gönner-Vereinigung, Spendern und andere Geldgebern werden dadurch dauerhaft gestärkt.

 

Zusatzinformationen

Webdesign by nextage.ch