Inhalt

Stiftung für querschnittgelähmte Menschen

Stiftung Schweiz - Unterstützung für Querschnittgelähmte

Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung (SPS) ist eine gemeinnützige Institution, die im Dienste von Menschen mit Querschnittlähmung steht. Sie trägt das einzigartige Leistungsnetz der Schweizer Paraplegiker-Gruppe (SPG) zur ganzheitlichen Rehabilitation und bestmöglichen Wiedereingliederung der Betroffenen in Familie, Beruf und Gesellschaft. Die Stiftung finanziert sich zur Hauptsache durch Beiträge von Mitgliedern der Gönner-Vereinigung (GöV) durch Spenden, Erbschaften und Legate. Die so erwirtschafteten Mittel werden, in Einklang mit den Statuten der Stiftung, zweckmässig, sinn- und wirkungsvoll eingesetzt. So betreibt die Schweizer Paraplegiker-Stiftung eine weltweit anerkannte private Spezialklinik für die Akutversorgung und Rehabilitation von Menschen mit schweren Wirbelsäulen- und Rückenmarkschädigungen, das Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) Nottwil. Weiter fördert sie die Tätigkeit der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung(SPV), die sich um Integration und lebenslange Begleitung kümmert, der Schweizer Paraplegiker-Forschung (SPF), international zur Spitze auf ihrem Gebiet gehörend, wie auch diverse externe Institution im Behinderten- und Sozialwesen. Bedeutsam ist daneben auch die Unterstützung von Einzelpersonen. Querschnittgelähmte Menschen können in Härtefällen auf materielle Hilfe der Schweizer Paraplegiker-Stiftung zählen. Diese übernimmt etwa ungedeckte Pflegekosten, leistet Beiträge an die Beschaffung von Hilfsmitteln, an Umbauten von Wohn- und Arbeitsräumen und Fahrzeugen. Darüberhinaus gewährleistet die Schweizer Paraplegiker-Stiftung jedem Mitglied der Gönner-Vereinigung bei unfallbedingter Querschnittlähmung und permanenter Rollstuhlabhängigkeit eine einmalige Sofortunterstützung in der Höhe von maximal 200000 Franken.

Eine Vision erfüllt sich
Als Guido A. Zäch, Pionier der ganzheitlichen Rehabilitation von querschnittgelähmten Menschen in der Schweiz, in den 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts die mangelhafte Behandlung und Betreuung der Betroffenen erkannte, entwickelte der damals junge Arzt eine Vision. Er wollte ihnen eine vollumfängliche und ganzheitliche Rehabilitation ermöglichen. Zu diesem Zweck gründete er im Jahre 1975 die Schweizer Paraplegiker-Stiftung. Drei Jahre später rief er die Gönner-Vereinigung der Schweizer Paraplegiker-Stiftung ins Leben. Aus bescheidenen Anfängen ist diese heute zur zweitgrössten Organisation ihrer Art in der Schweiz geworden. Registriert sind 1,7 Millionen Personen, verteilt auf über 900 000 Haushalte im ganzen Lande. Sie bilden die eigentliche Bank der Stiftung. Ihre Reputation und ihren Bekanntheitsgrad verdankt die Schweizer Paraplegiker-Stiftung zu grossen Teilen der Kompetenz von mehr als 1‘400 Mitarbeitenden der Schweizer Paraplegiker-Gruppe. Gemeinsam arbeiten sie tagtäglich mit grossem Einsatz daraufhin, querschnittgelähmten Menschen die bestmöglichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rückkehr ins Leben zu schaffen. Wichtig in diesem Zusammenhang ist vor allem die erfolgreiche, nachhaltige Wiedereingliederung der Betroffenen in Familie, Beruf und Gesellschaft. Die dabei erzielten Ergebnisse stärken einerseits den Ruf der Stiftung in der Öffentlichkeit. Anderseits fassen die Gönner Vertrauen in ein gemeinnütziges Werk und bleiben diesem sehr lange treu.

Versprechen einhalten
Zächs Vorstellungen von einem umfassenden Leistungsnetz für die ganzheitliche Rehabilitation von Menschen mit Querschnittlähmung in der Schweiz haben sich innert rund 40 Jahren grösstenteils verwirklicht. Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung und mit ihr vor allem das privat betriebene Schweizer Paraplegiker-Zentrum sind feste Grössen - auch weil sie ohne Beiträge der öffentlichen Hand Aufgaben erfüllen, die der Staat nicht übernehmen kann oder will. Das trifft nicht allein auf die Akutversorgung und Erstrehabilitaion von querschnittgelähmten Menschen in der Spezialklinik zu, sondern auch für die lebenslange Begleitung der Betroffenen im Alltag. Um diesem Versprechen gerecht zu werden, unterstützt die Schweizer Paraplegiker-Stiftung unter anderem den Verein ParaHelp, der sich um die Aus- und Weiterbildung von externen Pflegekräften und Angehörigen kümmert,

 

Zusatzinformationen

Webdesign by nextage.ch