Close

Sprachauswahl

Hauptnavigation

Verlauf

Inhalt

Sozialberatung

Sozialberatung

Wie wir uns verstehen
Die Folgen einer schweren Krankheit oder eines Unfalls stellen betroffene Menschen, deren Angehörige und Bezugspersonen vor eine völlig neue Lebenssituation. In der Regel stehen die Betroffenen nach einem solchen Ereignis vor einer ganzen Reihe von Unklarheiten und Problemen. Umso wichtiger ist dabei die Erhaltung und Stärkung eines sozialen Netzwerkes.

Das Team der Sozialberatung erarbeitet gemeinsam mit den Betroffenen individuelle Lösungen. Kompetente Fachpersonen helfen in der Bewältigung vieler Hindernisse im Alltag sowie bei der Erhaltung oder dem Aufbau eines Beziehungsnetzes aufgrund der veränderten Lebenssituation.

Unser Aufgabenbereich
Wir beraten und begleiten stationäre und ambulante Patienten bei Fragen und Problemen in folgenden Bereichen:

  • Persönliche und familiäre Themen: Unterstützung beim Zurechtkommen in veränderten Alltags- oder Übergangssituationen während der ganzen Rehabilitation
  • Versicherungen: Abklärungen betreffend Leistungen von Invalidenversicherung, Unfallversicherung, Krankenkasse, Haftpflichtversicherung, Berufsvorsorge und Wirtschaftlicher Sozialhilfe
  • Finanzierungen: In Form von Finanzierungsabklärungen und -hilfen für Hilfsmittel, Wohnungsanpassungen, behinderungsbedingte Notlagen, Gönnerentschädigung
  • Wohnen: Unterstützung bei der Suche von Wohnungen, Wohngemeinschaften, Pflegezentren, Übergangslösungen und Entlastungsaufenthalten
  • Nachstationäre Betreuung und Pflege: Erstkontakte und gemeinsame Koordinationssitzungen unter anderem mit Spitex, Tagesheimen, Beratungsstellen wie beispielsweise Pro Infirmis oder Sozialberatungsstellen
  • Allgemeine rechtliche Fragen: Mietrecht, Arbeitsrecht, Ausländerrecht etc.
  • Wir organisieren und koordinieren verschiedene interdisziplinäre Sitzungen mit Patienten und Angehörigen sowie internen und externen Fachpersonen

Wir vermitteln

  • Rechtsberatung bei speziellen juristischen Fragestellungen und bei Bedarf eine rechtsanwaltliche Vertretung durch Juristen der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung


Unser Stellenprofil
Wir sind ein Team von zehn Sozialarbeitenden mit 750 Stellenprozenten und ein bis zwei Praktikanten. Nach dem Grundstudium in Sozialarbeit haben wir Weiterbildungen unter anderen in den Bereichen Sozialversicherungen, Ausländerfragen, Mediation, Case Management und Beratungstechniken gemacht.

Kompetenzbeschrieb
Die Mitarbeitenden der Abteilung Sozialberatung kennen den Umgang mit einschlägigen Gesetzen, Vorschriften und Kleingedrucktem. Bei Veränderungen im Sozialversicherungsbereich sind wir Anlaufstelle für Informationen. Die Bearbeitung einzelner Anliegen wird primär durch die jeweiligen Bedürfnisse der Betroffenen und die unterschiedlichen Versicherungssituationen bestimmt. Wir beraten individuell, kostenlos, diskret und in Absprache mit Patienten sowie deren Angehörigen in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch. Wir arbeiten eng mit anderen internen und externen Fachstellen und Abteilungen zusammen. Als Sozialarbeitende sind wir unserem Berufskodex verpflichtet und unterstehen der Schweigepflicht.

Zusatzinformationen

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Zentrum
Sekretariat Beratungsdienste
Guido A. Zäch Strasse 1
6207 Nottwil


T +41 41 939 58 20 (Sekretariat)
F +41 41 939 58 47

beratung.spz@paraplegie.ch
 

Anmeldung/Öffnungszeiten

Anmeldung
T +41 41 939 58 20 (Sekretariat)
F +41 41 939 58 47

Öffnungszeiten Sekretariat
Mo-Fr 08.00 - 12.00 Uhr 
13.00 - 17.00 Uhr

Webdesign by nextage.ch