Close

Sprachauswahl

Hauptnavigation

Inhalt

Rund um die Uhr im Dienst für die Patienten

Das Schweizer Wirbelsäulen- und Rückenmarkzentrum SWRZ gewährleistet einen 24-Stunden-Wirbelsäulendienst inklusive Notfall.

Für planbare Behandlungen sprechen sich die leitenden Ärzte ab, an welchem Standort die optimalste Behandlung gewährleistet werden kann.

Im Akutfall wird der Patient am Notfall-Einlieferungsort, Luzern oder Nottwil behandelt. Dabei folgt das diensthabende Wirbelsäulenteam im Bedarfsfall dem Patienten an das Akutspital zur Notfall-Operation.

Akuttraumatologische-Wirbelsäulenfälle des Luzerner Kantonsspitals werden beim Vorliegen neu-rologischer Defizite oder gar Querschnittlähmungen nahtlos in das Rehabilitationsprogramm des SPZ eingegliedert, damit das Behandlungs- und Rehabilitationskonzept sichergestellt wird.

Wo immer angezeigt, setzt das Schweizer Wirbelsäulen- und Rückenmarkzentrum auf konservative, nicht-operative Behandlungsverfahren.
 

Zusatzinformationen

Webdesign by nextage.ch