Close

Sprachauswahl

Hauptnavigation

Inhalt

Rechte und Pflichten

Besucherempfang

Persönlichkeitsschutz
Der Persönlichkeitsschutz wird sehr ernst genommen. Alle Mitarbeitenden des SPZ unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Der gesetzliche Datenschutz ist gewährleistet.

Ethische Richtlinien
Ethische Fragen stellen sich auch im Alltag des SPZ. Die Art, wie sie wahrgenommen und nach einer differenzierten Lösung gesucht wird, ist ein bedeutender Aspekt der Behandlungsqualität. Dabei richtet sich das SPZ nach den medizinisch-ethischen Richtlinien der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

Versicherungsschutz
Haben Sie versicherungstechnische Fragen, wenden Sie sich – bei planbaren Aufenthalten im SPZ – rechtzeitig an Ihre Kranken- bzw. Unfallversicherung. Im SPZ ist dafür unsere Patientenadministration zuständig, T +41 41 939 57 31 / F +41 41 939 57 39.
Sollten Sie während Ihres Aufenthalts von einer Ihrer Versicherungen – Krankenkasse, Unfallversicherung, Privatversicherung – kontaktiert werden, oder haben Sie generell Fragen zu Sozialversicherungen, wenden Sie sich direkt an die zuständige Sozialarbeiterin oder treten Sie mit ihr über das Sekretariat, T +41 41 939 58 20, in Kontakt.

Meldepflicht bei Selbstverschulden
Melden Sie bitte umgehend Schäden an Mobiliar und Gebäude und teilen Sie uns mit, wenn Sie Ihren Telefonanschluss nicht mehr benötigen.

Schadenersatz
Bei fahrlässig ausgelöstem Brandalarm (Anzünden von Raucherwaren, Kerzen usw.) wird der Feuerwehreinsatz in Rechnung gestellt. Ebenso werden fahrlässige Beschädigungen an Mobiliar und Einrichtungen verrechnet.
Die Klinik übernimmt keine Haftung für den Verlust persönlicher Gegenstände, von Geld oder anderen Wertsachen.

Zusatzinformationen

Patientenpost

Schreib mal wieder! Gerne leiten wir Ihre Post an die Patienten weiter. Bitte Namen des Empfängers nicht vergessen. spz@paraplegie.ch

Webdesign by nextage.ch