Close

Sprachauswahl

Hauptnavigation

Inhalt

Tetrahandchirurgie

Tetrahandchirurgie im Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil from SPZ Webmaster on Vimeo.

Die Handchirurgie ist ein europaweit einzigartiges Kompetenzzentrum für Patienten mit neurologischen Grunderkrankungen. Das Handteam hat sich insbesondere darauf spezialisiert tetraplegischen Patienten die Arm und Handfunktion ganz oder teilweise zurückzugeben. Dabei werden operativ Muskelsehnen oder Nervenfasern verlagert und neu zusamengefügt. Das interdisziplinäre Team besteht aus Chirurgen, Rehabilitationsmedizinern und Handtherapeuten.

Behandlungsangebot

  • Ambulante Sprechstunde für Patienten mit  und ohne neurologische Grunderkrankung
  • Rekonstruktion der Ellbogenstreckung oder Handfunktion für tetraplegische Patienten
  • Nerventransfer zur Rekonstruktion der Handfunktion für hohe tetraplegische Patienten
  • Spastikreduzierende operative Verfahren (Sehnenverlängerungen)
  • Sämtliche handchirurgische Operationen wie Narbenkorrektur, Dupuytren, Triggerfinger, Ganglion, CTS, nervenkompessionen, Gelenksdenervationen, CMC-Plastik etc., wenn immer möglich mikrochirurgische durchgeführt

Warum besuche ich die Handsprechstunde?

  • Zur interdisziplinären Evaluation der vorhandenen Hand- und Armfunktionen, deren Defizite und Informationen zu konservativen und/oder operativen Therapiemöglichkeiten durch ein Tetrahand-Spezialistenteam.
  • Zur Beurteilung meiner vorhandenen Schmerz- oder Sensibilitätsproblemen im Bereich der Hand und Information sowie Einleitung konservativer und/oder operativer Therapievorschläge.

Chirurgische Interventionen bezüglich Muskelverlagerung sind frühestens 1 Jahr posttraumatisch sinnvoll. Grund ist, dass zuerst eine maximale Funktionswiederkehr der Muskeln abgewartet werden soll. Auch ist es Möglich, dass zu Hause während den ersten Monaten die Selbständigkeit, die Muskelkraft und Geschicklichkeit gefördert wird.

Patienten in der Erstrehabilitation werden regelhaft durch das Handteam gesehen.

Detailinformationen zu den Eingriffen

Literatur
Tetraplegia Management Update
Early active rehabilitation after grip reconstructive surgery in tetraplegia
Rehabilitation after posterior deltoideus to triceps transfer in tetraplegia

Partner/Kooperationen

Zusatzinformationen

Prof. Dr. med. Jan Fridén

Ärztlicher Leiter Tetrahandchirurgie                     FMH Handchirurgie, speziell Tetrahandchirurgie

T +41-41-939 52 00 jan.friden@paraplegie.ch

Sabrina Koch-Borner

Koordinatorin Tetrahandchirurgie Physiotherapeutin
  T +41-41-939 52 02 sabrina.koch-borner@paraplegie.ch

Kontakt / Zuweisung

Schweizer Paraplegiker-Zentrum
Tetrahandchirurgie
Guido A. Zäch-Strasse 1
6207 Nottwil

T +41-41-939 52 00
hch.spz@paraplegie.ch


 

Webdesign by nextage.ch