Close

Choix de la langue

Navigation principale

Contenu

ParaTeens- Jugendliche im Mittelpunkt

ParaTeens

Das Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil (SPZ) und die Schweizer Paraplegiker-Gruppe (SPG) bieten verschiedene Dienstleistungen für Kinder und Jugendeliche mit Querschnittlähmung oder neurologischen Erkrankungen mit Rollstuhlabhängigkeit an.

Wir sind ein Kompetenzzentrum für die ambulante und stationäre Betreuung und Begleitung von Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsensein und in der Folge lebenslang.
Wir sehen uns als Partner der vorbehandelnden Fachstellen (Haus- und Fachärzten, Kinderkliniken) und bieten eine konstruktive Zusammenarbeit an. Mit einem Übergangskonzept regeln wir mit den Betroffenen und unseren Partnern individuell de Übertritt in unsere Institution.
Ziel ist es, die grössmögliche Funktionsfähigkeit nach den Kriterien der ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit - WHO 2001) anzustreben.

Übergangskonzept (Trasition)
Um den Übertritt der Jugendlichen von den vorbehandelnden Stellen zur Betreuung im SPZ und der SPG optimal zu regeln, hat das SPZ ein Übergangskonzept erstellt. Damit wird gemeinsam mit den Betroffenen und unseren Partnern individuell der Übertritt in unsere Institution geregelt. 

Dienstleistungsangebot
Durch die Konzentrierung der vielseitigen, ambulanten und stationären Dienstleistungen in einer Institution, gewährleisten wir eine koordinierte, zielgerichtete und umfassende Betreuung der ICF-Philosophie entsprechend.

Patientenzielgruppe
Die Patientenzielgruppe richtet sich nach der Unterstützungspraxis der Schweizer-Paraplegiker-Stiftung (SPS).

Was ist Casemanagement ParaTeens?
Das Casemanagement ParaTeens ist bei ParaHelp angesiedelt. ParaHelp übernimmt in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Ärzten vom SPZ und/oder Hausarzt das Casemanagement für die Jugendlichen.

Die Jugendlichen werden durch eine Ansprech- und Vertrauensperson während des geamten Krankheitsverlaufes, kontinuierlich und unabhängig von stationären und ambulaten Behandlungsabschnitten begleitet.

Angehörigenbegleitung
Wichtig ist bei der Begleitung und Betreuung von Jugendlichen die Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung mit den Erziehungsberechtigten.

Die Ressourcen und Grenzen der Angehörigen haben grossen Einfluss auf die Situation der Betroffenen. Ziel ist es, Angehörige in Entscheide im Versorgungsprozess einzubinden, allfällige Defizite frühzeitig zu erkennen und über entsprechende Unterstützungsmassnahmen zu informieren und zu vermitteln.

Anlässe
Die SPG führt diverse interne Anlässe für Jugendliche durch, und engatiert sich auch bei Anlässen von externen Organisationen.

Jugendreha
Schweizer Paraplegiker-Vereinigung/Kidscamp (Durchführung: 28.05.2011 – 29.05.2011)
www.kidsempowerment.ch
www.behindertekinder.ch

Downloads

Informations complémentaires

Lien direct

Schweizer Paraplegiker-Zentrum
Casemanagement ParaTeens
Guido A. Zäch-Strasse 1
6207 NottwilT. +41 41 939 60 60
F +41 41 939 60 61parateens@parahelp.ch

Webdesign by nextage.ch