SIRMED erhält europäische Akkreditierung als Simulationszentrum

02.05.2018

SIRMED erfüllt die von SESAM vorgegebenen Standards und gehört neben SAFER Stavanger (N), Alpha Medical Concepts Linz (A), University of Medicine and Pharmacy (UMF) of Tîrgu Mureş (Ro) zu den ersten akkreditierten Simulationszentren in Europa.

Seit vielen Jahren nutzt SIRMED die Methode Simulation in einer Vielzahl von Kursen und Seminaren. In diesem Zusammenhang haben wir vor fast 10 Jahren den High Fidelity Patienten Simulator SimMan3G® von Laerdal in den europäischen Markt eingeführt. Wenige Jahre später folgte die Beschaffung der ersten Audio-Videoanlage welche mittlerweile durch ein Modell der nächsten Generation ersetzt wurde. Viel wichtiger als die Beschaffung der Hardware ist die Qualifikation der Ausbildner und der Organisation selbst. Deswegen engagiert sich SIRMED in Simulationsfachverbänden und hilft bei der Organisation von nationalen und internationalen Symposien und Kongressen aktiv mit. Der EuSim Level 1 Simulationsintruktorenkurs ist als Mindestanforderung für unsere Simulationstrainer definiert. Seit 2014 sind die EuSim Simulationsinstruktorenkurse Teil unseres Seminarportfolios. 2017 wurden wir in die EuSim Gruppe, einem internationalen Netzwerk von renommierten Simulationszentren, aufgenommen. Dieses Jahr steht im August die Eröffnung des Neubaus, welcher nebst anderem moderne Simulationsräumlichkeiten enthält, an. Jetzt freut es uns mitteilen zu können das wir am 02.Mai 2018 den Akkreditierungsbescheid der europäischen Simulationsfachgesellschaft Society in Europe for Simulation Applied to Medicine (SESAM) erhalten haben.

SIRMED_Akkreditierung

v.l. Janos Szederjesi (Universität Tirgu Mures, Rumänien); Stefan Gisin (Simulation Basel SIMBA, Basel); Kai Kranz (Schweizer Institut für Rettungsmedizin, Nottwil)

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.