RoldiesTreff vor Ort Rückblick

«Generation Roldies»-Treff vor Ort am 24. August 2017

Durchführungsort:                Wohn- und Pflegezentrum Wismetpark in Weesen

Thema des Nachmittags:      «Gesund bleiben im Alter»

Hans Georg Koch, Leiter angewandter Wissenstransfer der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung SPV erörterte das Thema aus medizinischer Sicht. Regelmässige Vorsorge­unter­suchungen und ein jährlicher Checkup im Ambulatorium sind unerlässliche Massnahmen, um frühzeitig auf negative Langzeiteffekte von Querschnittlähmung wie beispielsweise die Überbeanspruchung von Gelenken, Osteoporose, Dekubitus, schwächere Immunabwehr etc. zu reagieren.

Im empfehlenswerten Buch «Vorsorge und Nachsorge» von R. Spreyermann/F. Michel werden die wichtigsten Themen ausführlich beleuchtet:

  • Neurologie: Kraft, Reflexe, Spastik
  • Orthopädie: Wirbelsäule, Rückenmuskulatur, Sitzposition, Schultern
  • Urologie: Blasenfunktion, Darmfunktion, Hämorrhoiden, Analprolaps, Urolithiasis, Infekte
  • Medizin: Adipositas, Krebsvorsorge, Diabetes, koronare Herzkrankheit
  • Prävention: Blase, Nieren, Gallenblase, Lipidprofil, Lungenfunktion etc.
  • Sozial: Integration, Hilfsmittelversorgung, Versicherung

Auch die ausgewogene Ernährung trägt massgeblich zu mehr Gesundheit im Alter bei:

  • Gewicht halten (BMI <25), Übergewicht abbauen (BMI>30)
  • Tägliche Bewegung
  • Genügende Flüssigkeitszufuhr
  • Täglich Eiweiss und kalziumhaltige Nahrungsmittel
  • Reichlich Früchte und Gemüse
  • Vitamine im Auge behalten

Im Meinungsaustausch wurde zudem über Lebensqualität und Lebensfreude diskutiert. Die Gruppe war sich einig, dass diese ebenfalls wesentlich zu einem gesunden Alter beitragen.

Sabine Mannhart, Geschäftsführerin des Wohn- und Pflegezentrums Wismetpark, führte die Gruppe anschliessend durchs Haus. Das Angebot des Wismetparks beinhaltet das Wohnen in einer eigenen Wohnung mit individueller Unterstützung in Haushalt oder Pflege oder aber auch völlig unabhängig von den Leistungen des Hauses sowie eine Pflege- und eine Demenzabteilung. Die Institution legt viel Wert auf ein gutes Miteinander von Mitarbeitenden und Bewohnern. Herz des hellen und modernen Hauses ist die Eingangshalle mit Cafeteria/Speisesaal und offener Küche, welche einen regen Austausch zwischen den Gästen und den Angestellten ermöglicht.

Eine Bewohnerin ermöglichte der «Generation Roldies»-Gruppe sogar die Besichtigung ihres Zuhauses. Die Anwesenden zeigten sich begeistert vom durchdachten Grundriss, den rollstuhlgerechten Details in Küche und Bad sowie der Grosszügigkeit der Wohnung und der Terrasse. Es entwickelten sich interessante Gespräche über individuelle Küchen- und Badlösungen und über Bedürfnisse sowie veränderte Ansprüche zum Wohnen und Leben im Alter.

Im Anschluss genoss die fröhliche Gruppe einen Apéro – unter einem grossen Dachvorsprung gut geschützt vor dem heftigen Nachmittagsgewitter.

Wir wurden rundum verwöhnt! Herzlichen Dank an Sabine Mannhart und ihr Team für den angeregten Nachmittag sowie die kompetenten Erläuterungen von Dr. Hans Georg Koch.

Weitere Informationen

… über das Wohn- und Pflegezentrum Wismetpark in Weesen finden Sie hier.

… über die Dienstleistungen der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung SPV unter diesem Link.

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.