Notfallmedizin und Rettungskurse in der SIRMED

Notfall-& Rettungsmedizin

Detailinfos zu den einzelnen Kursen

  • Voraussetzungen

    Abgeschlossene Ausbildung in einem Gesundheitsberuf

    Kompetenz

    Sichere Interpretation der wichtigsten kardialen Rhythmusstörungen und Identifikation typischer STEMI’s

    Kompetenznachweis

    Formative Lernerfolgskontrolle

    Niveau

    Professionals

    Kursziele

    Die Teilnehmenden

    • interpretieren EKG’s systematisch

    • identifizieren die häufigsten Herzrhythmusstörungen

    • erkennen und lokalisieren typische ST-Strecken-Hebungsinfarkte

    Inhalte Theorie

    • Repetition anatomisch-physiologischer Grundlagen

    • Systematik der EKG-Beurteilung

    • Rhythmusinterpretation

    • Erregungsbildungs- und -leitungsstörungen

    • Grundlagen der räumlichen EKG-Beurteilung

    • 12-Kanal Beurteilung

    • 13-, 15,- 18-Kanal-EKG

    • STEMI-Erkennung

    • STEMI-Lokalisation

    Inhalte Praxis

    • Ableitungstechniken

    • Interpretationsübungen

    Gültigkeitsdauer

    Nicht definiert

    Angebotsform           Lernzeit (Stunden)
    Theorie                                  10 h
    Praxis                                       6 h
    Total                                      16 h

  • Voraussetzungen

    Dipl. Rettungssanitäter, Pflegefachpersonen

    Kompetenz

    Präklinische Pharmakointervention im Sinne höchstmöglicher Patientensicher­heit

    Niveau

    Professionals

    Kursziele

    Die Teilnehmenden

    • erläutern die rettungsdienstlich relevanten Aspekte von Pharmakokinetik und Pharmakodynamik

    • beschreiben Indikationen und Wirkweisen notfallmedizinisch eingesetzter Medikamente

    • wägen bei der Pharmakotherapie die Einflüsse von Kontraindikationen, Interaktionen und Inkompatibilitäten ab

    • reagieren angemessen auf Nebenwirkungen

    Inhalte Theorie

    • Allgemeine Pharmakologie

    • Medikamente mit Wirkung auf das vegetative Nervensystem

    • Kardiaka

    • Medikamente mit Wirkung auf die Atmung

    • Analgetika, Sedativa

    • Intoxikationen und Antidota

    Inhalte Praxis

    • Falldiskussionen

    Vorkursaufgaben

    Anhang eines Skripts bereiten sich die Teilnehmenden auf das Seminar vor.

    Gültigkeitsdauer

    Nicht definiert

    Angebotsform              Lernzeit (Stunden)
    Vorkursaufgaben                     4 h
    Präsenzlernen                        24 h
    Total                                     28 h

  • Voraussetzungen

    Dipl. Rettungssanitäter HF mit NDS HF in Anästhesiepflege, Notärzte, NDS HF in Anästhesiepflege, Dipl. Rettungssanitäter HF

    Kompetenz

    Die Teilnehmenden sind in der Lage komplexe Situationen der präklinischen Arbeitswelt erfolgreich zu bearbeiten. Dies betrifft insbesondere kritisch erkrankte oder verletzte Patienten, welche erweiterte Massnahmen des Atemwegs-, Beatmungs- bzw. Kreislaufmanagements benötigen.

    Kursaufbau

    Die drei Präsenztage fokussieren vor allem auf den Praxistransfer was eine intensive, individuelle Vorbereitung erforderlich macht. Dies erfolgt über einen Onlinekurs inklusive einer formativen Wissensüberprüfung.

    Niveau

    Professionals

    Kursziele

    Die Teilnehmenden

    • erkennen kritisch erkrankte oder verletzte Patienten und führen erweiterte Massnahmen des Atemwegs-, Beatmungs- bzw. Kreislaufmanagements sicher und gemäss aktueller Standards durch

    • erkennen und reagieren angemessen auf Komplikationen des Atemwegs-, Beatmungs- bzw. Kreislaufmanagements bei kritisch erkrankten oder verletzten Patienten

    Inhalte Theorie

    • Kardiologische, neurologische und respiratorische Physiologie und Pathophysiologie

    • Komplikationen des Atemwegs-, Beatmungs- bzw. Kreislaufmanagements

    • Aktuelle Trends in der präklinischen Notfallmedizin

    Inhalte Praxis

    • Transfer von Techniken und Strategien aus der kardiologischen, neurologischen und respiratorischen Intensivmedizin mittels Critical Thinkings, Skillstraining ( z. B. invasiven Notfalltechniken an Tierpräparaten) und full-scale Simulationsszenarien

    Gültigkeitsdauer

    Nicht definiert

    Angebotsform            Lernzeit (Stunden)
    Vorbereitung                         12 h
    Theorie                                    6 h
    Praxis                                    18 h
    Total                                     36 h

  • Voraussetzungen

    Dipl. Rettungssanitäter, Pflegefachleute und Fachleute für Anästhesiepflege, Notärzte

    Kompetenz

    Verständnis der primären und klinischen Versorgung und Rehabilitation

    Niveau

    Professionals

    Kursziele

    Die Teilnehmenden

    • führen die präklinische Versorgung rückenmarkstraumatisierter Menschen auf dem aktuellen Stand der Erkenntnisse durch

    • beschreiben den Versorgungsablauf eines Patienten von der präklinischen Akutversorgung über die klinische Rehabilitation bis zur Entlassung

    Inhalte Theorie

    • Vorkursaufgabe gemäss Skript: Repetition Anatomie & Physiologie

    • Epidemiologie

    • Primär- und Sekundärschäden

    • Präklinische Versorgung

    • Psychologische Aspekte der Erstversorgung

    • Operative Versorgung

    • Der Weg eines Patienten durch das Paraplegiker-Zentrum

    • Intensivmedizinische und intensivpflegerische Aspekte

    • Rehabilitation

    Inhalte Praxis

    • Praktische Einsatzübungen

    • Der Weg eines Patienten durch das Paraplegiker-Zentrum

    • Rollstuhlübungen

    Gültigkeitsdauer

    Nicht definiert

    Angebotsform          Lernzeit (Stunden)
    Theorie                                 8 h

    Praxis                                   8 h
    Total                                   16 h

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.