Doktoratsprogramm

Für die Schweizer Paraplegiker-Forschung (SPF) ist es essentiell, wissenschaftliche Mitarbeiter zu gewinnen und zu qualifizieren. Daher wurde 2010 am Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik der Universität Luzern ein strukturiertes Doktoratsprogramm aufgebaut.

Im Doktoratsprogramm an der Universität Luzern sind aktuell knapp 20 Doktorierende eingeschrieben, die zugleich an der SPF in Nottwil forschen. Wer sich für eine Promotion an der Universität Luzern entscheidet, wird zugleich Mitglied der Graduate School und kann deren Lehrangebote und Förderungsmöglichkeiten nutzen.

Das strukturierte Doktoratsprogramm bietet Kurse und Workshops in den Bereichen «Disziplinäre Perspektiven der Gesundheitswissenschaften», «Verständnis von Gesundheit und Funktionsfähigkeit» sowie «Methoden» an. Besonderes Augenmerk liegt auf der interdisziplinären Zusammenarbeit: In Kolloquien stellen die Doktorierenden ihre Forschungsprojekte vor. Anschliessend diskutieren die anderen Doktorierenden die Projekte unter der Moderation erfahrener Wissenschaftler.

Die Kooperation zwischen der SPF und dem Seminar an der Universität Luzern ermöglicht es Nachwuchswissenschaftlern, ihre Dissertation strukturiert, gut betreut und international kompetitiv zu erarbeiten.

PhD-Programm Schweizer Paraplegiker-Forschung

Kontakt

Studierende und Alumni

  • Hier finden Sie alle aktuellen Doktorierenden der Schweizer Paraplegiker-Forschung (SPF) mit dem Titel ihrer laufenden Dissertation (in Englisch).

  • Hier finden Sie alle ehemaligen Teilnehmer des Doktoratsprogramms, die erfolgreich abgeschlossen haben sowie das Thema der Dissertation (in Englisch).

Weiterführende Links

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.