WHO-Kollaborationszentrum

Die ICF Research Branch, kurz «Branch», ist Partner des Weltgesundheitsorganisation (WHO)- Kollaborationszentrum für das System Internationaler Klassifikationen in Deutschland am Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) (https://www.icf-research-branch.org/). Gegründet wurde die Branch 2003 zur weltweiten Förderung und Weiterentwicklung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) sowie deren Implementierung in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Sozialpolitik. Seit 2009 ist die Branch der Schweizer Paraplegiker-Forschung angegliedert.

Die Branch möchte ein vertieftes Verständnis von Funktionsfähigkeit fördern. Weiteres Ziel ist die Implementierung der ICF in der Praxis. Anwendungsgebiete sind die klinischen Versorgung und Rehabilitation, das Bildungs- und Sozialwesen, die Versorgungsforschung im Gesundheitswesen sowie die Verwendung in nationalen und internationalen Surveys. Ausserdem entwickelt die Branch nutzerfreundliche ICF-basierte Tools und stellt diese zur Verfügung (z. B. http://www.icf-core-sets.org/; https://www.icf-casestudies.org/, http://www.myworq.com/). Darüber hinaus führt die Branch ICF-Trainings-Workshops durch. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der WHO und internationalen Partnern aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft sowie der Praxis in unterschiedlichen Bereichen.

Die Branch war zudem führend in einer WHO-Arbeitsgruppe zur Überarbeitung der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD-11). Die ICD wird weltweit zur standardisierten Berichterstattung von Diagnosen in der ambulanten und stationären Versorgung verwendet und ist in der Mehrzahl der Länder die Basis für die Finanzierung im stationären und ambulanten Gesundheitssystem.

ICF Research Branch Schweizer Paraplegiker-Forschung

Weiterführende Links

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.