Ziele der Schweizer Paraplegiker-Forschung (SPF) sind das Verstehen, Erforschen und Entwickeln von Ansätzen zur Erreichung einer grösstmöglichen körperlichen und mentalen Funktionsfähigkeit und Gesundheit, einer umfassenden Teilhabe sowie der sozialen Integration und Chancengleichheit von querschnittgelähmten Menschen in deren Lebensverlauf, also vom Unfall bis zu den Besonderheiten des Älterwerdens mit einer Para- oder Tetraplegie.

Die SPF will sowohl Daten und Fakten als Grundlage für eine vertiefte Analyse bereitstellen, als auch mit den neuen Erkenntnissen aus den Analysen, die Grundlage für eine Entwicklung von Massnahmen und Verbesserungen auf allen Ebenen, erreichen. Aus den konkreten Forschungsergebnissen sollen Bedarf und Bedürfnis für beispielsweise neue und verbesserte Behandlungen, Hilfsmittel und Hinweise für die Gestaltung von Arbeitsmarktintegration oder Grundlagen für notwendige Gesetzesänderungen abgeleitet werden.

Über diese Grundlagen hinaus gilt es die Umsetzung in konkrete Verbesserungen bereits während der Forschungsprojekte intensiv voranzutreiben. Die SPF verfolgt dabei den Ansatz «GRIP» (Getting Research Into Practice).

Ziele Schweizer Paraplegiker-Forschung

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.