Ausdauertests

Ausdauer ist die Fähigkeit, trotz aufkommender Ermüdung eine Leistung über längere Zeit aufrechtzuerhalten und sich anschliessend schnell zu erholen. Unsere Tests zeigen, wo sie stehen.

  • Der Conconitest ist ein Maximaltest für die Beurteilung der Ausdauerleistungsfähigkeit. Er basiert auf der Messung von Leistung und Herzfrequenz. Anhand der Messergebnisse kann eine Trainingsempfehlung erstellt werden.

    Der Test eignet sich auch für eine regelmässige Trainingskontrolle. Die erbrachte Arbeit pro Leistungsstufe bleibt konstant. Dies bedeutet, dass mit zunehmender Leistung die Stufendauer stetig abnimmt. Die Conconi-Schwelle wird aus dem Verlauf der Herzfrequenzkurve berechnet.

    Testoptionen: Fahrradergometer, Laufband, Handkurbel, Rollstuhl, Handbike
    Kosten: gemäss Swiss Olympic Tarif, CHF 150.- (inkl. Beratung)

  • Der Laktatsenketest erlaubt das Festlegen der individuellen Trainingsintensitäts-Zonen und die Beurteilung der Ausdauerleistungsfähigkeit. Grundsätzlich umfasst der Test zwei Teile:

    Der erste Teil besteht aus einer relativ rasch und stetig ansteigenden Belastung bis zur subjektiven Erschöpfung. Er dient dazu, die aktive Muskulatur zur Übersäuerung zu bringen, wobei Milchsäure (Laktat) angehäuft wird.
    Unmittelbar anschliessend erfolgt dann ein schrittweiser Belastungsanstieg. Somit kann das angehäufte Laktat bis zur sogenannten Laktatsenke abgebaut werden.

    Testoptionen: Fahrradergometer (mit eigenem Rennvelo möglich), Laufband, Handkurbel, Kanu- und Ruderergometer, Schwimmen

    Kosten: gemäss Swiss Olympic Tarif, CHF 300 (inkl. Beratung)

  • Unter Ergospirometrie wird die Messung der körperlichen Leistungsfähigkeit in Kombination mit verschiedenen Parametern (z.B. Puls, maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max), Atemzugvolumen, Atmungsfrequenz, respiratorische Schwelle, etc.) verstanden.
    Anhand der erhaltenen Werte kann das Zusammenspiel der an der Ausdauerleistung beteiligten Organe (Lunge, Herz, Kreislauf) beurteilt und eine entsprechende Empfehlung abgegeben werden. Während beim Sportler v.a. die maximale Leistung und die VO2max interessieren, dient die Ergospirometrie bei Patienten insbesondere dazu, die Ursache einer allfälligen Leistungsschwäche genauer zu erkennen.

    Die Sportmedizin Nottwil bietet die Möglichkeit der Ergospirometrie nicht nur auf dem Fahrrad oder Laufband, sondern im Sinne einer sportartspezifischen Testung auch auf dem Ruder-, Kanu- oder Stockstossergometer, sowie an der Handkurbel an.

    Kosten: gemäss Swiss Olympic Tarif, CHF 300.-

  • Durch den Wingate-Test wird das Stehvermögen eines Sportlers (anaerobe Leistungsfähigkeit) bestimmt. Es ist ein Test für den trainierten Sportler. Der Testablauf umfasst eine 30 Sekunden andauernde maximale Belastung, wobei der Widerstand in Abhängigkeit des Körpergewichts angepasst wird. Es können auch Aussagen zur Schnellkraft- und Sprintfähigkeit des Sportlers gemacht werden.

    Testoptionen: Handkurbel, Fahrradergometer
    Kosten: CHF 100.-

Anfragen und Kontakt

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.