Basketballspiel unter Freunden

Kompetenzen

Das Innovationszentrum für assistive Technologien (IAT) schafft einen Raum, der Innovationsprozesse als zentrale Einheit vorantreibt. Das Zentrum engagiert sich dort, wo die Marktwirtschaft versagt, um die bestmögliche Hilfsmittelversorgung zu gewährleisten. Im Rahmen der ganzheitlichen Rehabilitation soll die Selbstständigkeit und Autonomie im Leben von Menschen mit einer Querschnittlähmung durch die gezielte Förderung der Entwicklung von Hilfsmittel, Sport- und Therapiegeräten sowie Bildungs- und Integrationstechniken erleichtert werden.

  • Selbstständigkeit und Autonomie beeinflussen die Lebensqualität eines Menschen erheblich. Im Rahmen der ganzheitlichen Rehabilitation ist das Angebot und die Weiterentwicklung von assistiven Mitteln essentiell. Mehr Freiheit verspricht die Hilfsmittelversorgung besonders in den Kategorien Mobilität und Kommunikation. Eine Komfortsteigerung bietet ausserdem die Weiterentwicklung von Instrumenten im Pflege- und Alltagsbereich.

  • In der Rubrik Sport und Therapie liegt der Schwerpunkt des Innovationszentrums für assistive Technologien (IAT) zum einen in der Weiterentwicklung von Trainings- und Sportgeräten und zum anderen in der Erkenntnisgewinnung in den Bereichen Diagnostik und Therapie-Technologien.

    Obwohl für Personen im Rollstuhl mittlerweile eine Vielzahl an Sportarten sowie spezifisch auf die jeweiligen Bedürfnisse ausgerichtete Sportrollstühle existieren, ist das Innovationspotential in der Welt des Rollstuhl-Sports noch lange nicht ausgeschöpft.

    Entwicklungspotential haben ferner Sportgeräte, welche als Therapieinstrumente eingesetzt werden, um Rehabilitationsziele wie der Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Bewegungskoordination zu erreichen.

  • Im Bereich der Integration werden Hilfsmittel gefördert, welche Menschen mit Behinderungen den Weg ins berufliche und soziale Leben erleichtern.

    Bildung hat für die gesamte Paraplegiker-Gruppe einen hohen Stellenwert. Es liegt im Interesse der Gruppe und allen Betroffenen, das hier erarbeitete Wissen zu teilen, um dem Ziel einer ganzheitlichen Rehabilitation von Menschen mit einer Querschnittlähmung täglich einen Schritt näher zu kommen. Um komplexe Inhalte in sinnvoller Weise an Lernende und Interessierte weiterzugeben, sind innovative Präsentations- und Lehrmittel geboten.

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.