Angehörige

Und plötzlich ist alles anders  durch Unfall oder Krankheit wird das Leben Ihres Angehörigen auf den Kopf gestellt. Nichts ist mehr so, wie es bisher war.

Aber auch Ihr Leben ist davon betroffen. Sie sind nun gefordert, sich mit dem Ereignis und den Auswirkungen auf Ihr eigenes und auf das gemeinsame Leben auseinanderzusetzen. Perspektiven für ein «neues» Leben sind zu entwickeln.

Wir, die Mitarbeitenden des Schweizer Paraplegiker-Zentrums, bieten Ihnen Unterstützung an und zeigen Ihnen, wenn immer möglich, Perspektiven auf. Das persönliche Gespräch ist von unschätzbarem Wert – für Sie und für uns. Kommen Sie einfach auf uns zu – Sie finden die Kontaktinformationen unten auf der Seite.

  • Begleitperson ab Eintritt 

    Damit Sie sich im Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) gut zurechtfinden, stehen Ihnen insbesondere Fachpersonen aus dem Patientensupportservice, der Seelsorge, der Psychologie, der Pflege, den Therapien oder der Sozialberatung zur Verfügung. Sie können auch eine Begleitung durch einen sogenannten Angehörigen-Peer (Angehörige eines querschnittgelähmten Menschen) erhalten. Dabei entscheiden Sie selbst, ob Sie eine fachliche und/oder eine kollegiale Unterstützung wünschen. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stationsleitung.


    Bibliothek

    Als Angehörige haben Sie Tage mit langen Wartezeiten. Die Bibliothek ist der Ort des Lesens, des Gesprächs und auch der nötigen Stille. Kommen Sie, schauen Sie sich um, wir beraten Sie gerne.

    Bibliothekskatalog: https://winmedio.paraplegie.ch

    Öffnungszeiten:

    Montag bis Freitag, 09.00 – 13.00 Uhr, 14.00 – 17.00 Uhr


    Rückzugsmöglichkeiten

    Sehnen Sie sich nach einer Rückzugsmöglichkeit, um mit Ihrem Angehörigen einmal alleine zu sein? Wenn es die Situation des Patienten erlaubt, können wir Ihnen für einen befristeten Zeitraum ein Angebot unterbreiten.

    Fragen Sie hierzu Ihre zuständige Stationsleitung.

     

    Schulungsangebote / Austauschmöglichkeiten

    Ihr Angehöriger wird während des ganzen Aufenthalts im SPZ von einem Expertenteam begleitet. Fachpersonen aus den Bereichen Medizin, Pflege und Therapien engagieren sich, um dem Patienten das nötige Wissen zu vermitteln. Diese Wissensvermittlung steht auch Ihnen zur Verfügung.

    Es gibt Schulungsangebote und Austauschgefässe, die Ihnen während des Rehabilitationsprozesses und nach Austritt Ihres Angehörigen angeboten werden.

    In der Broschüre «para-knowhow» finden Sie alle Angebote, die auch für Sie als Angehörige/r von Interesse sein können.

    Download Broschüren

  • In unmittelbarer Nähe zum Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) stehen den Angehörigen von Patienten Übernachtungsmöglichkeiten zu Spezialkonditionen zur Verfügung. Die Zimmer sind rollstuhlgängig und können über die Réception des Hotels Sempachersee reserviert werden.
     

    Kontakt

    Hotel Sempachersee
    info@hotelsempachersee.ch
    T +41 41 939 23 23

Preise Hotelzimmer und Parkhaus für Angehörige

Medizinische Auskünfte an die Angehörigen

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass wir, dem Erwachsenenschutzrecht entsprechend, Auskünfte an die Angehörigen nur mit dem Einverständnis des urteilsfähigen Patienten erteilen. Bei urteilsunfähigen Patienten erfolgen Auskünfte an die vertretungsberechtigte Person sowie mit deren Einverständnis auch an Angehörige.

Kontakt Beratung für Angehörige

Para Know-how für Menschen mit Querschnittlähmung und Angehörige

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.