Für Patienten

Das übergeordnete Ziel der angewandten klinischen Forschung im Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) ist die stetige Optimierung der Behandlung und Rehabilitation unserer Patienten.

Um eine optimale und lebenslange Betreuung der Betroffenen zu gewährleisten, benötigen Mediziner und Wissenschaftler fortlaufend Daten und Informationen beispielsweise über den Rehabilitationsverlauf nach Eintritt einer Querschnittlähmung oder auch über die Effekte neuer therapeutischer Massnahmen.

Daher sind wir allen Patienten dankbar, welche die klinische Forschung mit einer Teilnahme an klinischen Forschungsprojekten unterstützen und/oder ihre medizinischen Daten für Forschungszwecke zur Verfügung stellen. Alle im SPZ durchgeführten Forschungsprojekte sind von der zuständigen Ethikkommission bewilligt und die Daten werden ausschliesslich verschlüsselt verwendet

 

Interesse an Studienteilnahmen

Sollten Sie Interesse haben an einer klinischen Studie teilzunehmen, stellen wir Ihnen nachfolgend weiterführende Informationen zur Verfügung, damit Sie gut informiert Ihre persönliche und freie Entscheidung über eine mögliche Studienteilnahme treffen können.

 

Informationen zu Studien

Im nationalen Studienregister KOFAM können Sie sich über alle schweizweit laufenden Studien informieren. Insbesondere erhalten Sie Informationen über die Inhalte und Ziele der Studien sowie über die Kriterien zur Teilnahme an der Studie. Mithilfe einer Filterfunktion können Sie gezielt nach Studien zu einer bestimmten Krankheit oder nach seinem Durchführungsort suchen.

Möchten Sie generell mehr über die Bedeutung und den Nutzen von klinischen Studien nach Rückenmarksverletzung sowie Wissenswertes für Sie als potenziellen Studienteilnehmer erfahren, so empfehlen wir Ihnen die Lektüre des Dokumentes „experimentelle Therapien für Rückenmarkverletzungen“ (publiziert von einem internationalen Expertengremium). Das Dokument beinhaltet ebenfalls ein ausführliches Glossar mit Erläuterungen zu den häufig verwendeten Begriffen in der klinischen Forschung im Zusammenhang mit Rückenmarkverletzung.

Weitere Informationsplattformen

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.