• Chiara Schlatter ist im Leben angekommen

    Querschnittlähmung kennt kein Alter

Chiara Schlatter war 17 Jahre alt, als ein schlimmer Unfall ihr Leben für immer veränderte. Seit ihrem Sturz aus 7 Metern Höhe ist sie auf einen Rollstuhl angewiesen. Ihre Geschichte zeigt auf, dass auch in jungen Jahren ein Unfall zu einer lebensverändernden Situation führen kann. Bei solch einem einschneidenden Ereignis, ist die Schweizer Paraplegiker-Stiftung für dich da.

Wir unterstützen Menschen wie Chiara

Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung unterstützt Menschen mit Querschnittlähmung mit einem ganzheitlichen und weltweit einzigartigen Leistungsnetz – beginnend an der Unfallstelle oder bei krankheitsbedingter Diagnose, ein Leben lang. Unsere Vision ist eine Welt, in der Menschen mit Querschnittlähmung ein selbstbestimmtes Leben bei bestmöglicher Gesundheit führen.

Mitglieder der Gönner-Vereinigung der Schweizer Paraplegiker-Stiftung erhalten 250 000 Franken im Ernstfall. Diese Auszahlung erfolgt weltweit und unabhängig von Versicherungsleistungen, Unfall- und Behandlungsort. 

Ein folgenschwerer Ausbruch

Samstagabend im April 2016 – Chiara Schlatter freut sich auf den Ausgang. Die 17-Jährige lebt in Disentis in einem Internat mit strengen Regeln. Die Vorstellung, das Teenagerleben ohne Ausgang zu verbringen, kommt für Chiara nicht in Frage.

Chiara befestigt ihr Bettlaken am Fenster ihres Zimmers. Beim Versuch, aus dem Fenster zu klettern, versagt jedoch das Bettlaken unter ihrem Gewicht und reisst. Die junge Bernerin fällt in die Tiefe und prallt auf die steinharte Treppe. Schwerverletzt bleibt sie regungslos liegen.

Mit schweren Kopfverletzungen und einer Wirbelsäulenverletzung wird sie ins Krankenhaus eingeliefert. Drei Tage später erwacht Chiara. «Mein erster Gedanke war: Ich lebe!»  Zwar spürt sie ihre Beine nicht mehr, doch ihr wird bewusst, wie knapp sie den Sturz überlebt hat.

Chiara investiert all ihre Kraft in die Rehabilitation, mit dem klaren Ziel, schnellstmöglich wieder selbstständig zu sein. Nach viereinhalb Monaten ist es soweit: Chiara kann das Schweizer Paraplegiker-Zentrum zu verlassen.

querschnittlähmung-kennt-kein-alter-chiara-schlatter

«Das Aufwachen war mein schönster Tag im Leben.»

Chiara Schlatter

Das könnte dich auch noch interessieren

Weitere wichtige Informationen

Anmeldung Newsletter

Ich möchte exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Schweizer Paraplegiker-Stiftung erhalten.

Anmeldung Newsletter