Was ist eine QR-Rechnung?

Einfaches Bezahlen mit dem neuen Einzahlungsschein

Die QR-Rechnung vereinfacht das Ausstellen und Bezahlen von Rechnungen und wird schweizweit eingeführt, um den Zahlungsverkehr zu modernisieren. Ihr prominentestes Merkmal ist der QR-Code, der alle wichtigen Zahlungsinformationen enthält. Er ist digital lesbar – zum Beispiel mit dem Smartphone oder einem Belegleser. Selbstverständlich finden Sie alle wichtigen Angaben auch in Textform. Die QR-Rechnung ersetzt künftig die bisherigen roten und orangen Einzahlungsscheine. 

Die Schweizer Finanzinstitute haben ihre Mobile- und E-Banking-Lösungen entsprechend angepasst, damit Rechnungsempfänger ihre QR-Rechnungen bequem einscannen und zahlen können. Die QR-Rechnung kann auch am Postschalter für das selbständige Bezahlen von Rechnungen verwendet sowie per Zahlungsauftrag im Couvert an Ihre Bank versandt werden.

Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung wird die QR-Rechnung schrittweise ab Mitte 2021 einführen und per 30. September 2022 nur noch Einzahlungsscheine in der neuen Form im Einsatz haben.

QR-Rechnung-Schweizer-Paraplegiker-Gruppe

So funktioniert eine QR-Rechnung:


Per E-Banking

  • E-Banking-App Ihrer Bank in Webbrowser öffnen
  • QR-Code auf Rechnung mit QR-Reader oder integrierter Kamera einscannen
  • per Klick die Zahlung auslösen

Das manuelle Eintippen der Zahlungsinformationen ist weiterhin möglich.

Per Mobile Banking

  • Mobile-Banking Ihrer Bank auf Smartphone öffnen
  • QR-Code auf Rechnung mit QR-Reader-Funktion einscannen
  • Zahlung per Fingertipp auslösen

Per Post

Die QR-Rechnung funktioniert analog einem Einzahlungsschein:

  • per Zahlungsauftrag im Couvert an Bank versenden
  • am Postschalter und Einzahlautomaten bezahlen 

Den zu bezahlenden Betrag von Hand auf Einzahlungsschein bei Feld «Betrag» eintragen. 

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.