Was ist eine QR-Rechnung?

Einfaches Bezahlen mit dem neuen Einzahlungsschein

Die QR-Rechnung vereinfacht das Ausstellen und Bezahlen von Rechnungen und muss zwingend von den Unternehmen in der Schweiz bis spätestens September 2022 eingeführt sein, um den Zahlungsverkehr zu modernisieren. Ihr prominentestes Merkmal ist der QR-Code, der alle wichtigen Zahlungsinformationen enthält. Er ist digital lesbar – zum Beispiel mit dem Smartphone oder einem Belegleser. Selbstverständlich finden Sie alle wichtigen Angaben auch in Textform. Die QR-Rechnung ersetzt künftig die bisherigen roten und orangen Einzahlungsscheine. 

Die Schweizer Finanzinstitute haben ihre Mobile- und E-Banking-Lösungen entsprechend angepasst, damit Rechnungsempfänger ihre QR-Rechnungen bequem einscannen und zahlen können. Die QR-Rechnung kann auch am Postschalter für das selbständige Bezahlen von Rechnungen verwendet sowie per Zahlungsauftrag im Couvert an Ihre Bank versandt werden.

Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung wird die QR-Rechnung schrittweise ab Mitte 2021 einführen und per 30. September 2022 nur noch Einzahlungsscheine in der neuen Form im Einsatz haben.

QR-Rechnung-Schweizer-Paraplegiker-Gruppe

So funktioniert eine QR-Rechnung:


Per E-Banking

  • E-Banking-App Ihrer Bank in Webbrowser öffnen
  • QR-Code auf Rechnung mit QR-Reader oder integrierter Kamera einscannen
  • per Klick die Zahlung auslösen

Das manuelle Eintippen der Zahlungsinformationen ist weiterhin möglich.

Per Mobile Banking

  • Mobile-Banking Ihrer Bank auf Smartphone öffnen
  • QR-Code auf Rechnung mit QR-Reader-Funktion einscannen
  • Zahlung per Fingertipp auslösen

Per Post

Die QR-Rechnung funktioniert analog einem Einzahlungsschein:

  • per Zahlungsauftrag im Couvert an Bank versenden
  • am Postschalter und Einzahlautomaten bezahlen 

Den zu bezahlenden Betrag von Hand auf Einzahlungsschein bei Feld «Betrag» eintragen. 

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.