Das erste Mal Unterricht in Nottwil

09.06.2020

Endlich dürfen Jael und Luca den Präsenzunterricht in Nottwil besuchen. Sie erzählen von ihrer ersten Woche des Onlineunterrichts und was sie bewegt hat, Rettungssanitäter / Rettungssanitäterin i. A. zu werden. 

Start der Ausbildung zum Rettungssanitäter HF, zur Rettungssanitäterin HF in Nottwil

Am 02. Juni 2020 startete die neue Klasse an der Höheren Fachschule. 24 Personen begannen die Ausbildung zur Dipl. Rettungssantiäterin oder  zum Dipl. Rettungssanitäter. Anders als sonst fand der Unterricht in der ersten Woche nicht als Präsenzunterricht, sondern online als Webinar statt.

Die beiden neuen Studierenden Jael und Luca haben uns zu dieser aussergewöhnlichen Situation die Frage beantwortet wie sie den Onlineunterricht wahrgenommen haben. Aufgrund von anderen Onlineunterrichten seien sie zuerst skeptisch gewesen. Sie merkten aber schnell, dass die Ausbildner das System des Webinars und die Technik beherrschen – dies stimmte sie dann schon sehr bald positiv.

Die Voraussetzung für diese Ausbildung ist eine Erstausbildung mit Sek II-Abschluss. So hat jedes Klassenmitglied einen anderen beruflichen Hintergrund.  

Jael erlernte den Beruf Fachfrau Gesundheit und sammelte auf diesem Gebiet einige Jahre Berufserfahrung.

Jael erlernte den Beruf Fachfrau Gesundheit und sammelte einige Jahre Berufserfahrung.

Luca hingegen hat zuerst Koch erlernt und danach die Ausbildung zum Transportsanitäter absolviert.

Luca hingegen hat zuerst Koch erlernt und danach die Ausbildung zum Transportsanitäter absolviert.

Beide Studierenden nannten den selben Grund, warum sie sich für die Ausbildung zum Rettungssanitäter / zur Rettungssanitäterin entschieden haben; die Ausübung dieses Berufes sei ein lang ersehnter Kindheitstraum. Jael war schon früh wegen ihren Eltern mit der medizinischen Branche vertraut und Luca hat sich aufgrund seines Traumes bereits in der Vergangenheit mit der Materie der Rettungssanität auseinandergesetzt.

schon am ersten Tag in Nottwil zeigten die Studierenden vollen Einsatz

Schon am ersten Tag in Nottwil zeigten die Studierenden vollen Einsatz.

Mitglied werden
Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Mitglied werden
Spenden
Spenden

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten von Querschnittgelähmten.

Spenden