Protagonisten_ParaForum,breiter

Ausstellung

Rasante Monoskibob-Abfahrt gefällig?

Das ParaForum bietet bis September 2021 faszinierende Einblicke in die Welt des Sports. Wie fühlt sich zum Beispiel eine rasante Monoskibob-Abfahrt aus Sicht des Athleten an? Mit einer Virtual-Reality-Brille und Simulationsgeräten kann ein solches Abenteuer unmittelbar erlebt werden. Tauchen Sie in die Welt des Rollstuhlsports und erfahren Sie mehr über seine hohe Bedeutung für Menschen mit einer Querschnittlähmung. Egal ob Breitensport als Hobby betrieben wird, oder mit Leistungssport Medaillen gejagt werden. Wir beleuchten beide Seiten an verschiedenen Stationen. Neben dem Monoskibob-Erlebnis können Sie zum Beispiel auch Sportrollstühle bestaunen und erfahren in Videos, wie diese im Einsatz stehen. Verschiedene Stationen laden zum Entdecken und Staunen ein.

 

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen!

ParaForum_Fokusthema_Sport

Vier berührende Lebensgeschichten

Wir heissen Sie in der interaktiven Ausstellung des Besucherzentrums ParaForum herzlich willkommen. Besuchen Sie die loftähnlich inszenierte Ausstellung als Einzelbesucher oder -besucherin, planen Sie einen Gruppenausflug nach Nottwil oder binden Sie einen Ausflug mit Ihrer Schulklasse in Ihren Stundenplan mit ein.

Anhand von vier unterschiedlichen Lebensgeschichten erfahren Sie mehr zum Thema Querschnittlähmung, über das Leben einer betroffenen Person und Informationen zur gesamten Schweizer Paraplegiker-Gruppe. Mit Hilfe von Audiogeräten, Kurzfilmen und interaktiven Modellen kann sich jeder Besucher und jede Besucherin so viel Zeit nehmen wie gewünscht wird.

Informationen

  • Öffnungszeiten

    Dienstag - Sonntag 10:00-17:00

  • Anmeldung

    Ab 10 Personen ist eine Anmeldung obligatorisch

  • Sprachen

    Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch

  • Mindestalter

    Unter 8 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

  • Eintritt

    Kostenlose

  • Dauer

    ca. 1 Stunde

Anmeldung

 

"Ich finde es faszinierend. Man sieht vor allen Dingen, wie man effektiv wohnen kann. Ich hoffe, dass es bald solche Wohngemeinschaften geben wird – genau in dieser Form." - Ida Glanzmann-Hunkeler

 

Digital Natives kommen auf ihre Kosten

Bei vielen Lehrpersonen und Schulklassen gehört ein Besuch des Schweizer Paraplegiker-Zentrums zum festen Programm. Anhand der Querschnittlähmung lässt sich ein breites Feld an Fragen rund um die gesellschaftliche Integration aufzeigen. Rund 3000 Jugendliche nehmen jährlich an den Klinikführungen teil. Auch dieser anspruchsvollen Zielgruppe möchte das neue Besucherzentrum auf dem Campus zeitgemässe Zugänge zum Thema bieten. Die multimedial konzipierte Ausstellung vermittelt ihnen starke Erlebnisse mit Selbsterfahrungsaktivitäten. Damit leistet die Schweizer Paraplegiker-Stiftung einen auf die Zukunft ausgerichteten Beitrag zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Anliegen und die Chancengleichheit von Menschen mit Querschnittlähmung. Denn der Bedarf an Solidarität mit den Betroffenen ist und bleibt hoch. Die Ausstellung ist ein wichtiger Teil unseres speziellen Angebots für Schulklassen.

 

Zum Angebot für Schulklassen

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren