Zahlen und Fakten

Bei den Erstrehabilitations-Patienten sind 53% von einer Paraplegie betroffen, 47% von einer Tetraplegie. 67% der neu Querschnittgelähmten sind männlich. In 53% der Fälle führt ein Unfall zur Querschnittlähmung, dabei sind Stürze (42%), Sport (26%) und Verkehr (20%) die häufigsten Ursachen.

Zahlen und Fakten zur Schweizer Paraplegiker-Gruppe

Zahlen und Fakten zur Schweizer Paraplegiker-Gruppe

Download Grafik

Wissenswertes über die Schweizer Paraplegiker-Gruppe.

19,4 Mio. Franken - Die Gönner-Vereinigung zahlt 5,6 Mio. Franken an neu verunfallte Mitglieder aus. Zusätzlich heisst die Schweizer Paraplegiker-Stiftung über 1000 Direkthilfe-Gesuche gut und leistet dafür 16,8 Mio. Franken Unterstützungsbeiträge. Gesamthaft werden dazu 25% der Mitgliederbeiträge aufgewendet.

Für Sie auch interessant