Als privat gemeinnützige Organisation erhält die Schweizer Paraplegiker-Stiftung keine staatliche Unterstützung zur Erbringung der Leistungen für Querschnittgelähmte. Deswegen ist die Schweizer Paraplegiker-Stiftung auf private Zuwendungen angewiesen. Grundsätzlich können Sie mittels zwei Instrumenten Ihren Nachlass vermachen: Erbschaften und Legate.

Bei der Verfassung Ihres Testamentes müssen Sie die gesetzlichen Auflagen beachten. Einerseits ist definiert wer erbberechtigt ist, andererseits ist vorgegeben wie viel Sie der Erbgemeinschaft mindestens vermachen müssen (=Pflichtteile). Am Schluss bleibt Ihnen die freie Quote zur Verfügung, die Sie entweder als Erbe oder Legat vermachen können.

  • Wenn Sie Interesse daran haben, Ihr Erbe abzutreten oder die Schweizer Paraplegiker-Stiftung zur Mit-, Teil oder Vollerbin zu ernennen, sollten Sie dies auch in Ihrem Testament festhalten. Sprechen Sie Ihre freie Quote oder Teile davon als Erbschaft aus, wird die Schweizer Paraplegiker-Stiftung in die Erbgemeinschaft eingebunden.

  • Bei einem Legat vermachen Sie der Schweizer Paraplegiker-Stiftung den ganzen oder einen Teil Ihrer freien Quote. Es ist einem Erbe ähnlich, setzt die Stiftung aber nicht als Erben ein. Der Betrag eines Legats darf die Pflichtteile von den gesetzlich festgelegten Erben nicht übersteigen. Für die Auszahlung oder Übergabe des Legats an den Empfänger sind grundsätzlich die Erben zuständig.

  • Mit der Gedenkwand möchten wir «Danke sagen» an die unzähligen Nachlass-Spender. Mit ihrer Spende und Grosszügigkeit bewirken sie Einzigartiges. Sie helfen uns, unser Versprechen gegenüber Betroffenen einzuhalten «Wir begleiten Querschnittgelähmte. Ein Leben lang». Allen Spenderinnen und Spendern, bei denen wir uns zu Lebzeiten nicht mehr bedanken konnten, möchten wir  einen besonderen Platz auf dem Campus der Schweizer Paraplegiker-Stiftung schenken und uns auf diese Weise erkenntlich zeigen. 

    Visualisierung Gedenkwand

    Die Gedenkwand setzt sich aus 6669 verspiegelten Metalltäfelchen zusammen, welche einzeln aufgehängt und mit dem Namen der Spender graviert sind. Mit dem Wind bewegen sie sich sanft. Die einzelnen Spendernamen fügen sich zu einem grossen Ganzen zusammen und spiegeln die überragende Solidarität der Spender mit den Betroffenen.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Viele verunfallte Patienten beantragen Direkthilfe bei der Stiftung. Schon der Umbau eines Autos oder der Küchenschränke können wahre Verbesserungen im Leben bedeuten. 

Vielen-Dank-fuer-die-Unterstuetzung

Begünstigen auch Sie die Schweizer Paraplegiker-Stiftung mit einem Legat oder spenden Sie einen Teil Ihrer Erbschaft.

Damit unterstützen Sie Betroffene schon während ihrer Rehabilitation. Mit Ihrem Nachlass schenken Sie Zukunftsperspektive und helfen uns dabei, unser Versprechen an die Querschnittgelähmten zu wahren: Weiterhin für die Bedürfnisse von Para- und Tetraplegikern einzustehen und die Leistungen auszubauen – ein Leben lang.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Anfragen und Kontakt

  • Franzisca Beck

    Leiterin Spenden- und Nachlassmarketing
    sps@paraplegie.ch
    Telefon +41 41 939 62 62
    Fax +41 41 939 62 63

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.