Neues Angebot: Stosswellentherapie

29. Januar 2016

Die Stosswellentherapie ist eine hochwirksame und schonende Behandlungsmethode bei einer Vielzahl von hartnäckigen Beschwerden am Bewegungsapparat.

Anbei eine Auflistung von möglichen Beschwerden, bei welchen heute Stosswellen erfolgreich angewendet wird:

  • Chronische Nacken-, Schulter- oder Rückenbeschwerden
  • Verspannungen (Trigger)
  • Schulterschmerzen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit (Tendinosis Calcarea)
  • Chronischer Ellenbogenschmerz (Tennis-, Golferellenbogen)
  • Sehnenbeschwerden im Hüftbereich (Trochanter Tendinopathie)
  • Muskel- Faszienschmerzen (Myofasziale Schmerzen)
  • Belastungsschmerz an der Kniescheibe (Patellaspitzen-Syndrom)
  • Achillessehnenbeschwerden (Achillodynie)
  • Schienbeinkantenbeschwerden (Tibiakanten Syndrom)
  • Fersenschmerz (Fersensporn)
  • Andere Sehnenansatzbeschwerden

Die Ursachen für Schmerzen sind oft Entzündungen oder Verkalkungen von Sehnen und muskelnahem Weichteilgewebe. Auch Muskelverspannungen, Trigger (Muskelknoten) und Fehlbelastungen können Ihre Beschwerden verursachen.

In der Medizin werden Stosswellen von einem Generator erzeugt und auf die Schmerzzone im menschlichen Körper übertragen, wo sie ihre therapeutische Wirkung entfalten. Stosswellen regen die Selbstheilungskräfte im Körper an und beschleunigen so die Heilungsprozesse.

Mitglied werden
Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Mitglied werden
Spenden
Spenden

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten von Querschnittgelähmten.

Spenden