Buch «Verletzungen der Wirbelsäule – Geschichte der Wirbelchirurgie»

5. Januar 2021

Wie Zugvorrichtungen und Schrauben in den Rücken kamen

Patrick Moulin und Henry Nigst als Autoren sowie die Schweizer Paraplegiker-Stiftung als Herausgeberin legen gemeinsam ein neues, medizinhistorisches Werk zu Verletzungen der Wirbelsäule und deren chirurgischer Versorgung vor. Der Fokus liegt auf Traumata durch Unfälle und Gewalteinwirkung – mit oder ohne Beteiligung des Rückenmarks.

Die Autoren

Das Werk richtet sich an alle chirurgisch oder nichtchirurgisch Tätigen, die sich mit den Verletzungen der Wirbelsäule und des Rückenmarks sowie mit deren Rehabilitation befassen. Am Beginn der gut 380 Seiten starken Arbeit steht Henry Nigst, vormaliger Chefarzt am Schweizerischen Paraplegiker-Zentrum Basel und anschliessend Leiter der Chirurgie der Hand und peripheren Nerven an der Universitätsklinik Basel. Ab den 1990er-Jahren hatte er Quellenmaterial zusammengetragen, gesichtet und auszuwerten begonnen. Nach seinem Tod 2008 ging dieser umfangreiche Schatz an das Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil über. Es war an dessen Wirbelsäulenchirurg Patrick Moulin, den Faden wieder aufzunehmen, das Material zu gliedern und nach seiner Pensionierung zu komprimieren bzw. in einen lesbaren Umfang zu bringen.  

Jetzt Buch bestellen
patrick-moulin-verletzung-der-wirbelsaeule-schweizer-paraplegiker-stiftung

Patrick Moulin, Wirbelsäulenchirurg

Entstanden ist ein medizinhistorisches Werk, das seine Anfänge in der Bronzezeit nimmt, aus der Wirbelsäulenverletzungen beispielsweise durch Speerspitzen dokumentiert sind. Der Bogen wir bis zum Ende des letzten Jahrhunderts aufgespannt und widmet sich dort im Besonderen den Schäden mit Beteiligung des Rückenmarks bis hin zur chirurgischen Behandlung und der Therapierung von querschnittsgelähmten Patientinnen und Patienten.

Passend zum Thema ist das Werk mit einem offenen Rücken ausgerüstet – eine Fadenheftung, die nicht mit dem Buchdeckel verbunden ist. Dadurch bleibt der Buchrücken in Wirbelsäulenoptik sichtbar.

Jetzt Buch bestellen

Kosten

CHF 74.00 inkl. MwSt. Verpackung und Porto mit Versand in der Schweiz.

Für Versand ausserhalb der Schweiz fallen zusätzliche Portogebühren an.

Für weitere Informationen:

Gisela Bucher, Marketing und Kommunikation, +41 41 939 61 17, gisela.bucher@paraplegie.ch

Mitglied werden
Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Mitglied werden
Spenden
Spenden

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten von Querschnittgelähmten.

Spenden