Neuer Direktor des Schweizer Paraplegiker-Zentrums im Amt

2. August 2021

Am Montag, 2. August, hat Luca Jelmoni seine neue Aufgabe als Direktor des Schweizer Paraplegiker-Zentrums in Nottwil angetreten.

Am Montag, 2. August, hat Luca Jelmoni seine neue Aufgabe als Direktor des Schweizer Paraplegiker-Zentrums in Nottwil angetreten. «Mit Luca Jelmoni haben wir die besten Voraussetzungen, die Zukunft des SPZ erfolgreich weiterzuführen. Seine hervorragende Vernetzung im Schweizer Gesundheitswesen und sein aussergewöhnlicher Leistungsausweis runden sein Profil ideal ab», sagt Markus Béchir, Präsident des Verwaltungsrates des SPZ.

Luca Jelmoni - Neuer Klinikdirektor - Schweizer Paraplegiker-Zentrum

Der 53-jährige Tessiner ist diplomierter ETH-Ingenieur und verfügt über einen Master of Business Administration (MBA) der Northwestern-Kellogg School of Management. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Jelmoni tritt die Nachfolge von Hans Peter Gmünder an und war bis zu seinem Amtsantritt Direktor des Regionalspitals Lugano, dem Institute of Clinical Neurosciences of Southern Switzerland sowie dem Institute of Pharmacological Sciences of Southern Switzerland. Zudem war er Mitglied der Generaldirektion des Ente Ospedaliero Cantonale (EOC), CEO bei der ProCrea Gruppe sowie Manager Transaction Services und Corporate Finance bei der KPMG in Zürich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mitglied werden
Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Mitglied werden
Spenden
Spenden

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten von Querschnittgelähmten.

Spenden