15 Minuten für Ihren Ruecken - Schweizer Paraplegiker Stiftung

15 Minuten für Ihren Rücken

Der Rücken ist stärker und belastbarer als vermutet. Trotzdem müssen wir ihm Sorge tragen. Mit den Übungstipps von Sporttherapeut André Pirlet vom Schweizer Paraplegiker-Zentrum bringen Sie Ihren Rücken in Form.

Die Rückenmuskulatur stützt und stabilisiert den Rumpf. Sie ermöglicht, dass sich der Mensch aufrecht halten und in unterschiedlichste Richtungen drehen kann. Tagtäglich ist der Rücken teils hohen Belastungen ausgesetzt. Langes Sitzen oder Verharren in einer bestimmten Position oder Heben und Tragen schwerer Lasten kann zu Verspannungen führen, was meist der Grund ist für einen schmerzenden Rücken. Ob jedoch eine Position oder Bewegung schmerzhafte Folgen hat, hängt davon ab, wie belastbar unsere Rückenmuskulatur ist. Was kann man tun, um Verspannungen vorzubeugen?

Es braucht nicht viel. Ein paar einfache Übungen für zuhause reichen schon aus, unbeschwerter Kisten zu tragen.

Rückenbeschwerden vorbeugen

Wer auf sein Gewicht achtet, sich regelmässig bewegt, dem Stress mit Erholungsphasen begegnet und seine Rumpfmuskeln trainiert, beugt Rückenbeschwerden vor. Zudem lohnt es sich, das Bücken und Heben in unterschiedlichen Positionen und mit verschiedenen Lasten zu üben. Eine bewusste und fliessende Atmung unterstützt die körperliche Bewegung. 

Das 15 Minuten Rücken-Programm zum Durchklicken

Führen Sie jede Übung langsam und gleichmässig durch. Wiederholen Sie diese zehn bis zwanzig Mal. Atmen Sie bewusst und fliessend. Unser Programm dauert 15 Minuten.

Was tun, wenn der Rücken schon schmerzt?

Schmerzt der Rücken, wird heute von einer Schonung  abgeraten. Sie führt dazu, dass sich die Verspannungen nicht lösen können und andere Muskeln überbeansprucht werden. Langfristig wird der gesamte Stütz- und Bewegungsapparat fehlbelastet, die Intensität der Schmerzen und die Angst vor Bewegung wachsen. Es entwickeln sich chronische Rückenschmerzen, ohne dass ein unmittelbarer Schaden an der Wirbelsäule vorliegt. Nicht das Ruhigliegen, sondern die sanfte Bewegung hilft, den Rücken wieder in Form zu bringen.

Jeden zweiten Tag wird ein Mensch in der Schweiz querschnittgelähmt.

Eine Querschnittlähmung führt zu hohen Folgekosten, z.B. für den Umbau des Autos oder der Wohnung. Werden Sie deshalb Mitglied bei der Gönner-Vereinigung der Schweizer Paraplegiker-Stiftung, um im Ernstfall 250'000 Franken zu erhalten.

Werden Sie jetzt Mitglied

Ihre Mitgliedschaft – Ihre Vorteile – unser Tun

Anmeldung Newsletter

Ich möchte exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Schweizer Paraplegiker-Stiftung erhalten.

Anmeldung Newsletter
Mitglied werden
Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Mitglied werden
Spenden
Spenden

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten von Querschnittgelähmten.

Spenden