Paracadamy - Schweizer Paraplegiker-Zentrum

Nottwiler Wundforum SKINTACT

Skintact 2023 - Save the Date

Das 17. Nottwiler Wundforum SKINTACT findet am 16.06.2023 statt.

Die Tagung richtet sich Wundexpert*innen, Pflegeexpert*innen, Pflegefachpersonen, Ärztinnen und Ärzte aus den Bereichen Spital, Spitex, Langzeiteinrichtungen und Rehabilitation

Tagungsort

Schweizer Paraplegiker-Zentrum, Aula

Der Campus Nottwil ist aus allen Richtungen schnell und einfach erreichbar. Sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Unterstützende Unternehmen und Aussteller

Weitere Informationen

Organisation
Karin Gläsche, Leitung OK

Credits
6 Credits der SGC
5 Credits der SGDV
4 Credits der SGPMR
Label der SAfW

Aktuelle Hygienemassnahmen infolge der Coronapandemie
Die aktuellen Bestimmungen finden Sie hier

Anfragen und Kontakt

Rückblick: Innovationen und Entwicklungen im Management chronischer Wunden

Nach einer langen Pause fand am 20. Mai 2022 die 16. Ausgabe des Wundforums SKINTACT in Nottwil statt. Dabei duften wir über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) empfangen, die sich im Rahmen von neun Referaten mit dem diesjährigen Thema "Innovationen und Entwicklungen im Management chronischer Wunden" befassten.

Die Teilnehmenden haben erfahren, an welchen Innovationen geforscht wird und wie aufwändig die Entwicklung von neuen Produkten ist, bis diese schliesslich marktfähig sind. So etwa intelligente Textilien zur Prävention von Dekubitus sowie Wundauflagen, die den pH-Wert anzeigen, wodurch sich die Infektgefährdung beobachten lässt.

Neue Produkte in der Wundheilung

Die Teilnehmenden haben erfahren, an welchen Innovationen geforscht wird und wie aufwändig die Entwicklung von neuen Produkten ist, bis diese schliesslich marktfähig sind. So etwa intelligente Textilien zur Prävention von Dekubitus sowie Wundauflagen, die den pH-Wert anzeigen, wodurch sich die Infektgefährdung beobachten lässt.

Im Rahmen des Wundforums wurde deutlich, dass die digitale Transformation auch vor dem Wundmanagement nicht haltmacht. So etwas bei der Kommunikation im ambulanten Bereich, wo es notwendig ist, sich über weite Distanzen hinweg zeitnah und effizient im Team auszutauschen. Möglich ist dies nur durch eine entsprechende Technik, welche eine verschlüsselte Übertragung von Wundbehandlungen vor Ort zum Hausarzt erlaubt. An der Tagung wurde dies mittels Datenbrille spannend präsentiert.

Die Zuschauer in der Aula am Wundforum Skintact 2022
Datenbrille zur Übertragung von Wundbehandlungen
Die Datenbrille im Einsatz am Skintact Wundforum in Nottwil

Hautersatzverfahren und deren sinnvolle Einsatz sowie auch chirurgischen Methoden zur Wunddeckung wurden in zwei Referaten kontrovers diskutiert. Anhand Fallbeispielen wurde gezeigt, wie Wunden mit der Unterstützung der Kaltplasmatherapie abheilen konnten. Es wurde anschaulich dargelegt, in welchen Situationen diese Therapie wirksam sein kann. Zudem wurde ein innovatives Textil vorgestellt, das bei Intertrigo einsetzbar ist. Auch ein Lastenmanagement, das Querschnittgelähmten mit Dekubitus eine lange Liegedauer ersparen kann und neueste Erkenntnisse zur Umsetzung unseres modifizierten Basler Dekubituskonzepts wurden breit diskutiert. Letzteres bildet auch im SPZ die Grundlage der Behandlung von tiefem Dekubitus. Nicht zuletzt wurde den Teilnehmenden auch das TTouch nähergebracht, das die Wundheilung unterstützend und spannungslösend voranbringen kann.

Neben den Fachreferaten fand auch dieses Jahr eine Industrieausstellung statt. 19 Aussteller aus verschiedenen Bereichen haben ihre Innovationen vorstellen können. Auch hier gab es einen regen Austausch unter den Teilnehmenden.

Ausstellung am Nottwiler Wundforum Skintact 2022

Programm 2022

Referentinnen und Referenten

Präsentationen

Das könnte Sie auch interessieren