Dezentrales Ambulatorium für Paraplegie Plein Soleil

Eines dieser Angebote, das dezentrale Ambulatorium für Paraplegie Plein Soleil, ist aus der Zusammenarbeit der Institution de Lavigny und der Schweizer Paraplegiker-Stiftung im Rahmen der Neurorehabilitation in der Schweiz entstanden. Der Dienst bietet querschnittgelähmten Patienten eine vollständige, qualitativ hochwertige Betreuung und ambulante Versorgung ganz in der Nähe ihres Wohnorts.

Das ambulante Zentrum für Querschnittgelähmte in der «Site Plein Soleil» ist ein Referenzzentrum innerhalb des Waadtländer Zweigs für Neurorehabilitation zum Zweck der Eingliederung von Menschen mit Hirnverletzungen unterschiedlicher Art.

Das Zentrum ist ein von den Versicherungen anerkannter Dienstleister mit einem breiten und umfangreichen Leistungsangebot, das nach den spezifischen und individuellen Bedürfnissen jeder einzelnen Person kombiniert werden kann.


Zielsetzung

Für die Fachkräfte des Ambulatoriums, deren Dienste alle Bereiche in Zusammenhang mit Querschnittlähmung abdecken, stehen die individuellen Bedürfnisse der Patienten im Mittelpunkt. Neben dem funktionalen Problem wird der Wiedereingliederung in das soziale und Berufsleben eine ganz besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Der Fokus liegt hier auf der Evaluation sowie den ambulanten Behandlungen und Therapien für querschnittgelähmte Personen bzw. für Personen mit komplexen neurologischen Erkrankungen:

  • Untersuchungen und Bewertungen im Bereich der rehabilitativen Medizin
  • Organisation und Koordination von zusätzlichen Untersuchungen durch Spezialisten
  • Therapieevaluation
  • Erstellung eines interdisziplinären Therapieplans in enger Zusammenarbeit mit dem Patienten und den Angehörigen
  • Beratung sowie Evaluation und Anpassung von Hilfsmitteln
  • Einweisung der Betreuungskräfte
  • Unterstützung bei sozialen Problemen in Zusammenarbeit mit der SPV, der SPS und anderen Institutionen


Leistungen

Mit dem Ziel der Aufrechterhaltung bzw. der Wiedererlangung einer  optimalen Lebensqualität verfolgt die Paraplegie-Beratung einen multidisziplinären Ansatz (Evaluation, Diagnostik, Betreuung, Beratung) in den folgenden Bereichen:

  • Rehabilitative Medizin
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie
  • Neuropsychologie
  • Logopädie
  • Neurologie
  • Urologie
  • Pneumologie
  • Orthopädie

Patienten mit Dekubitus

Das Team des Ambulatoriums für Querschnittgelähmte bietet des Weiteren eine spezielle Wundversorgung für Patienten mit Dekubitus nach den neusten Methoden und im Rahmen eines spezifischen Projekts mit den Abteilungen für ästhetische Chirurgie der Universitätsspitäler von Basel und Lausanne sowie dem Ambulatorium des Schweizer Paraplegiker-Zentrums an.

Das Angebot des Ambulatoriums umfasst ausserdem die Übernahme von Aufgaben in folgenden Bereichen:

  • Beurteilung der beruflichen Eignung und umfassende Beratung in Abstimmung mit dem Arbeitgeber und den Versicherungen sowie dem Institut für Berufsfindung des Schweizer Paraplegiker-Zentrums von Nottwil
  • Spezielle ambulante Physiotherapie für Querschnittgelähmte sowie für Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen
  • Atemschulungen und -therapien
  • Ambulante Ergotherapie, Anpassung der Hilfsmittel und des Rollstuhls sowie Einweisung
  • Logopädie
  • Neuropsychologie
  • Sichtung der Wohnung und des Arbeitsplatzes, Beratung zu Hause in der gesamten Schweiz
  • Beratung zum Thema Ergonomie
  • Anpassung des Rollstuhls, des Sitzkissens sowie anderer Hilfsmittel
  • Ernährungsberatung
  • Falls notwendig, übernimmt das Ambulatorium auch die Betreuung und die Koordination von radiologischen und Laboruntersuchungen.

Die Kommunikation und die Zusammenarbeit zwischen allen Fachkräften, die mit dem Patienten in Kontakt stehen, ist von wesentlicher Bedeutung, um dem Patienten eine individuelle und optimal auf seine Situation zugeschnittene Lösung zu bieten. Diese Betreuung garantiert eine effiziente, transparente und schnelle Behandlung, bei der Dopplungen vermieden werden.

Das Team des dezentralen Ambulatoriums für Paraplegie Plein Soleil arbeitet mit folgenden Institutionen eng zusammen:

  • den behandelnden Ärzten: Untersuchungen, Behandlungen, Beratungen und Berichte
  • der häuslichen Pflege / ParaHelp
  • den Familien
  • den Pflegekräften
  • den Krankenhäusern
  • den Therapeuten
  • Es besteht ausserdem eine Zusammenarbeit mit:
  • dem Schweizer Paraplegiker-Zentrum von Nottwil
  • weiteren spezialisierten Institutionen in der Westschweiz
  • ParaHelp
  • der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (SPV)
  • sowie zahlreichen anderen Vereinigungen


Partnerschaften 

ParaHelp (individuelle Pflege-Beratung zu Hause in der gesamten Schweiz; krankenhausexterne Schulung und Ausbildung zu den wichtigsten Aspekten der Pflege von Querschnittgelähmten; Unterstützung und Hilfen für die Familien; Einschätzung der Situation des Patienten in seinem Zuhause)

Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (Beratung und Betreuung bei der Bewältigung des Alltags; Beratung und Betreuung für Sportmöglichkeiten im Rollstuhl; Angebot der SPV in der gesamten Schweiz)

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Von Montag bis Donnerstag  
08:00 bis 11:30 Uhr
13:30 bis 16:30 Uhr

 Freitags  
08:00 bis 11:30 Uhr
13:30 bis 16:00 Uhr

Samstags und sonntags geschlossen

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.