Orthoprothesen

Eine Herausforderung der wir uns gerne stellen

Wie es das Wort Orthoprothese bereits vermittelt, stellen diese eine Mischung aus prothetischem Ersatz und orthetischer Unterstützung dar. Zum Einsatz kommt dieses Hilfsmittel vorwiegend bei angeborenen Fehlbildungen oder Tumorerkrankungen der unteren Extremität. Der Aufbau der körperumfassenden Komponente ähnelt eher dem von Orthesen, jedoch wird mit prothetischen Passteilen die Distanz zwischen Boden und Körper überbrückt. Die Anpassung und Anfertigung einer Orthoprothese erfordert vom Orthopädietechniker neben viel Einfühlungsvermögen und Erfahrung, ein hoher Wille zur kreativen Lösungsfindung, denn vordefinierte Versorgungskonzepte gibt es in diesem Bereich kaum.
Das bekannteste orthoprothetische Hilfsmittel ist die Orthoprothese bei der autogenen Amputation nach Borggreve (Umdrehplastik).

Orthetik und Prothetik

Dieser Bereich der Hilfsmittelversorgung profitiert von den Fortschritten in den Bereichen Orthetik und Prothetik. Vor allem die Materialentwicklungen können sehr gewinnbringend eingesetzt werden. Bei den Passteilen werden meist platzsparende, möglichst leichte Komponente benötigt, da die erhaltenen Körperstrukturen oft nicht viel Raum belassen.

Eine Auswahl unserer Angebote

Für Sie auch interessant

Mitglied werden
Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Mitglied werden
Spenden
Spenden

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten von Querschnittgelähmten.

Spenden