Neue Kooperation zwischen der Rega und der Schweizer Paraplegiker-Stiftung

15.01.2019

Rückwirkend per 1. Januar übernimmt die Schweizerische Rettungs-flugwacht Rega 50 Prozent der Anteile am Schweizer Institut für Rettungsmedizin SIRMED.

Somit wird SIRMED künftig zu gleichen Teilen von den beiden grössten Gönnerorganisationen der Schweiz getragen. Durch die Kooperation können im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Notfall- und Rettungsmedizin Synergien genutzt und neue Angebote aufgebaut werden. Für die Schweizer Paraplegiker-Stiftung (SPS) als Muttergesellschaft der SIRMED und für die Rega stellt diese gemeinsame Trägerschaft die logische Fortsetzung der langjährigen, erfolgreichen Kooperation dar. «Ich freue mich sehr über diese neue Kooperation», sagt SPS-Direktor Joseph Hofstetter. «Die SIRMED ist neu noch breiter aufgestellt, profitiert von neuen Inputs und kann ihre Kompetenzen im Kerngeschäft weiter ausbauen.»

SPS und Rega bei einer gemeinsamen Fallbesprechung.

Download Medienmitteilung und Bilder

Anfragen und Kontakt

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.