Referate First Responder Symposium

Übersicht der verschiedenen Referate

  • Das nationale Register für präklinische Kreislaufstillstände erfasst mittlerweile Daten von fast allen Rettungsdiensten der Schweiz. Erfasst werden Daten entlang der ganzen Rettungskette. Diese Informationen sollen konkret verwendet werden, um das System im Kleinen wie im Grossen zu messen und zu verbessern. In diesem Referat wird die wichtige Arbeit der First Responder aus Sicht der Register-Daten beleuchtet und gezeigt, was das für die Praxis bedeuten kann.

    Referent

    • Wilmes André

      André Wilmes

  • Die Schweizerische Akademie der medizinischen Wissenschaften SAMW hat sich differenziert mit den Entscheidungen beschäftigt, die bei einem Kreislaufstillstand anstehen. Reanimation starten oder nicht? Reanimation abbrechen oder fortführen? Wie ist die Prognose? Das Referat behandelt wichtige ethische Fragestellungen.

    Referent

    • Roman Burkart First Responder Symposium 2021

      Roman Burkart

  • Warum sollten Schüler überhaupt in Erste Hilfe ausgebildet werden? Welchen Nutzen hat die Schule als Institution und die Schulgemeinschaft im Ganzen? Welche pädagogische Verantwortung trägt die Schule und welche pädagogischen Ziele werden verfolgt? Welchen Nutzen haben die teilnehmenden Schüler? Die Zuhörer erhalten Tipps für und Einblicke in eine funktionierende Umsetzung und Organisation. Eine Schülerin und ein ehemaliger Schüler berichten von ihren eigenen Erfahrungen.

    Referent

    • Andreas Allmang

      Andreas Allmang

  • Betriebssanitätsdienste sind vielfältig und nach betrieblichen Bedürfnissen aufgebaut. Welche Möglichkeiten bieten sich an, um den heutigen Anforderungen bezüglich Digitalisierung und Datenschutzrichtlinien gerecht zu werden? Des Weiteren sprechen wir über die Möglichkeit der Weiterentwicklung einer Betriebssanität. Wie kann ich meine Betriebssanität attraktiv einrichten und deren Abläufe optimieren? Was waren die Herausforderungen der letzten zwei Pandemiejahre für Betriebssanitäter?

    Referentin

    • Güntert Katia

      Katia Güntert

  • "First Responder Pro" sind Rettungsprofis (dipl. Rettungssanitäter, Notärzte oder Transportsanitäter) welche bei den First Responder-Indikationen (Herzkreislaufstillstand, retrosternale Schmerzen, bewusstlose Person) aufgeboten werden. Die First Responder Pro sind im Kanton Bern ein ergänzendes Element zu den First Respondern (Laien, HKS, retrosternale Schmerzen, ec.) und Rapid Responder (Rettungsprofis, First Hour Quintett). Die Verantwortlichen des Verein firstresponder.be waren wir mit der Tatsache konfrontiert, dass sich verhältnismässig wenig Rettungsprofis (dipl. Rettungssanitäter / Notärzte / Transportsanitäter) als First Responder registrieren liessen. Als Hauptgrund wurde ins Feld geführt, dass zu wenig Material (Infusion, Medikamente, Defibrillator) zur Verfügung gestellt wird. Nach einer Analyse, welches Material von den Rapid Respondern in der Anfangsphase eines Einsatzes verwendet wird, erstellten wir eine Materialliste für die First Responder Pro. In kurzer Zeit konnten 40 Rettungsprofis neu aufgeschaltet werden.

    Referent

    • beat_baumgartner

      Beat Baumgartner

  • Ertrinken als Arbeitsunfall ist selten, anders und genau deswegen einen Blick wert.
    Am Beispiel von Ertrinkungs-Arbeitsunfällen lernen die Teilnehmenden die systemische Präventionstheorie kennen und sind sich der Eigenheiten von Ertrinkungsunfällen bewusst. Ertrinkungs-Arbeitsunfälle in der Schweiz sind selten. Umso anspruchsvoller ist es für Beteiligte, in Notsituationen routiniert und sachgerecht agieren zu können. Im Referat wird "Ertrinken" als Notsituation näher beleuchtet. Zudem werden - in Anlehnung an die systemische Präventionstheorie - die unterschiedlichen Interventionspositionen - und Möglichkeiten zur Vermeidung von Ertrinkungsunfällen sowie zur Minderung deren Folgen aufgezeigt.

    Referent

    • Reto Abächerli

      Reto Abächerli

  • Im Referat werden die Funktionsweise automatisierter Kompressionshilfen dargestellt und die wissenschaftlichen Belege für und gegen einen routinemässigen Einsatz solcher Hilfsmittel ausgeleuchtet.

    Referent

    • Platzhalter

      Felix Brinkmann

  • Was ist heute eine zeitgemässe Alarmierung in der Betriebssanität und was sind die Vorteile? Was muss ich beachten wenn ich ein neues Alarmierungssystem anschaffen möchte?

    Referent

    • Ducceschi Bruno

      Bruno Duccheschi

Jetzt anmelden 26.03.2022
Mitglied werden
Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Mitglied werden
Spenden
Spenden

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten von Querschnittgelähmten.

Spenden