Patienten­sicherheit

Das Thema «Patientensicherheit» ist heute so aktuell, wie eh und je. Schon seit der Antike gilt der Leitsatz «primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare», also «Erstens nicht schaden, zweitens vorsichtig sein, drittens helfen». Und doch kommen nach Schätzungen der Stiftung Patientensicherheit Schweiz jedes Jahr rund 2000 bis 3000 Patienten aufgrund vermeidbarer Fehler im Gesundheitswesen ums Leben. Deutlich mehr Patienten werden geschädigt.

Anlässlich des «Internationalen Tages der Patientensicherheit» am 17. September startet SIRMED eine Landingpage «Toolbox Patientensicherheit». Ziel ist es, das Bewusstsein für das Thema zu schärfen und verantwortliche Personen im Gesundheitswesen in jeweils kurzen Beiträgen an bewährte Instrumente heranzuführen. Wo möglich verweisen Links auf Quellen und weitere Informationen.

20 Tipps für Patientensicherheit im Team

Einblick in den Room of Horrors am Tag der Patientensicherheit

sirmed-patientensicherheit

Makary und Daniel von der Johns Hopkins University beschreiben 2016 "Medizinische Fehler" als dritthäufigste Todesursache in den USA (Beitrag unten verlinkt).

Was Sie auch interessieren könnte

Haben Sie Fragen?

Mitglied werden
Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Mitglied werden
Spenden
Spenden

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten von Querschnittgelähmten.

Spenden