• Erfahrung und Kompetenz für Sie zu Hause

    ParaHelp

    Beratung für Querschnittgelähmte und ihre Angehörigen.

    Learn more
  • parahelp-beratung-fur-kinder-und-jugendliche-slider

    ParaHelp

    Beratung für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern.

    Learn more
  • ParaHelp - Beratung

    ParaHelp

    Beratung für ALS-Betroffene und ihre Angehörigen.

    Learn more
  • ParaHelp - Beratung von Fachpersonen

    ParaHelp

    Unterstützung für Fachpersonen.

    Learn more
  • parahelp-koordinationsstelle-alter-und-wohnen

    ParaHelp

    Koordinationsstelle Alter & Wohnen.

    Learn more
  • parahelp_team

    ParaHelp

    über uns

    Learn more

Informationen zum Coronavirus für unsere Klientinnen und Klienten

28. April 2020

Liebe Kundinnen und Kunden von ParaHelp

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist rückläufig, auch wenn es schweizweit immer noch Ansteckungen gibt. Glücklicherweise ist die befürchtete Überlastung der Spitäler bis jetzt nicht eingetreten.

Dennoch befinden wir uns weiterhin in einer ausserordentlichen Lage. Wir befolgen weiterhin die Anweisungen und Richtlinien des BAG.

Bei Kundinnen und Kunden ohne Covid-Symptome und ohne Symptome von Personen im näheren Umfeld, können unsere Hausbesuche wieder stattfinden. Für einen Termin wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Beraterin/Ihren Berater. Die Beraterin/der Berater wird mit Ihnen vor dem Besuch telefonisch einen Fragekatalog durchgehen und aufgrund der Antworten entscheiden, ob ein Besuch stattfinden kann oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden muss.

Bei Ihnen zu Hause halten wir uns an die Schutzvorschriften und offiziellen Anweisungen des BAG:

  • Klientinnen und Klienten werden beim Besuch auf Covid-19-Symptome geprüft
  • Die Beratungsperson desinfiziert vor und nach dem Besuch ihre Hände und Geräte
  • Die Beratungsperson trägt eine Maske
  • Die soziale Distanzierung (2 m Abstand) wird wenn möglich eingehalten
  • Sollte die Beratung einen nahen Körperkontakt erfordern, trägt die Beraterin/der Berater einen Schutzkittel. Bei sehr nahem Kontakt mit dem Klienten kann es notwendig sein, dass auch der Klient Händedesinfektion und eine chirurgische Maske anwendet. Für diesen Fall hat die Beraterin/der Berater genügend Schutzkleidung dabei.

Weiterhin gilt:

Wenn Angehörige erkranken und Sie nicht mehr versorgt werden können, wenden Sie sich an die lokalen Behörden und Spitexorganisationen. ParaHelp kann nicht die fehlende Pflege oder die Suche für den Ersatz übernehmen.

Hier ein paar Möglichkeiten, die Sie zu Hause unterstützen können:

  • Das Hotel Sempachersee bietet Mittagessen-Lieferungen im Umkreis des Sempachersees an.
  • Menucasa bietet einen gesamtschweizerischen Lieferdienst für Mahlzeiten.
  • Viele Gemeinden und Freiwilligenorganisationen bieten zurzeit Einkaufshilfen oder Unterstützung bei der Kinderbetreuung an. Wenden Sie sich dazu bitte per Telefon oder Mail an Ihre Gemeindeverwaltung oder erkundigen Sie sich auf der Website Ihrer Wohngemeinde.
  • Für Corona-Virus-Fragen wenden Sie sich bitte an die lokalen Behörden in Ihrem Kanton.

Auf der Website des BAG finden Sie Informationen zum Coronavirus, auch in leichter Sprache

News

ParaHelp - Erfahrung und Kompetenz für Sie zu Hause.

Wir sorgen schweizweit für die ambulante, pflegerische Beratung für Menschen mit Querschnittlähmung, Personen mit Spina Bifida und ALS (Amyotrophe Lateralsklerose).

Wir erarbeiten massgeschneiderte, individuelle Lösungen zusammen mit den Betroffenen und deren Angehörigen.

Wir sorgen für die Koordination und Vernetzung der vorhandenen Ansprechpartner wie Kliniken, Spitex, Wohninstitutionen, therapeutischen Diensten, Hilfsmittelversorgern, Kostenträgern, Hausärzten und dem direkten Umfeld.

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt Newsletter abonnieren

Become a member and receive CHF 250,000 in the event of an emergency.

Donate now and support our projects in favor of people affected by spinal cord injuries.