Komplexe interdisziplinäre Gesundheitspflege und Versorgung

Die Intensivstation betreut Patienten in Krisensituationen. Die Betroffenen benötigen intensive Therapie, Pflege und / oder Überwachung.

Vermitteln zwischen Medizin und Mensch

Die Intensivstation ist für frisch Verunfallte, Schwerstkranke und deren Angehörige der erste Kontakt mit dem Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ). Es ist eine herausfordernde Aufgabe, Menschen in solchen Krisensituationen zu begleiten. Besonders wichtig ist dabei eine gute Kommunikation über den Gesundheitszustand und das weitere Prozedere. Es gehört zum Auftrag der Intensivstation am Bett zwischen Medizin und Mensch zu vermitteln.

Intensivpflege

Qualität

Interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit unterstützen die Intensivpflege. Durch kontinuierliche Fortbildungen in- und ausserhalb des SPZ halten wir unser Wissen auf dem neusten Stand und steigern die Qualität der Patientenversorgung. Die tägliche Arbeit orientiert sich an evidenzbasierten Leit- und Richtlinien.

Bildung

Wir bilden Pflegefachpersonen auf den Stufen HF/FH, NDS-IPS und Zusatzausbildung FAGE IPS aus. Die Intensivstation pflegt für das Nachdiplomstudium in Intensivpflege eine enge Zusammenarbeit mit unseren externen Partnern.

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.