Rehabilitationspflege

Gesundheitskompetenz stärken

Im Verlaufe der Rehabilitation lernen Patienten von Neuem die tägliche Fürsorge für ihren Körper zu übernehmen. Bezugspflegefachpersonen legen gemeinsam mit den Betroffenen individuelle Ziele fest, welche sich am Lebenskontext des Patienten und seinen Angehörigen ausrichten. Mithilfe gezielter Beratungen, Schulungen und Trainingssequenzen wird im Rahmen der Patientenedukation die Gesundheitskompetenz jedes Einzelnen gestärkt.

Pflegevision - Für ein selbstbestimmtes Leben

Rehabilitationspflege im Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) bedeutet, den Patienten in seiner Selbstständigkeit zu fördern und zu unterstützen, mit dem Ziel, in ein möglichst unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zurückzufinden.

Die sorgfältige Austrittsplanung ist eine wichtige Aufgabe der Rehabilitationspflege, damit Patienten und ihre Angehörigen sich zu Hause wieder zurechtfinden. Unterstützt werden sie dabei auch durch die ParaHelp.

paraplegie23225

Die  Austrittsplanung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Fachspezialistinnen von ParaHelp.

Teamarbeit führt zum Erfolg

Um die Rehabilitationspflege in einer hohen Qualität gestalten zu können, erbringen wir die Pflege im SPZ mit einem selbst entwickelten und evaluierten Skill- und Grademix. Wir achten auf eine leistungsfähige Teamzusammensetzung, mit erfahrenen Fachleuten. Unsere Mitarbeitenden schätzen den ausgewogenen Generationenmix sowie die Talentförderung, welche neue Möglichkeiten eröffnen kann.

Werden Sie jetzt Mitglied und erhalten Sie im Ernstfall CHF 250'000 Gönnerunterstützung.

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Projekte zugunsten Querschnittgelähmter.